Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole, Einheiten und Indizes 
5  Vermeidung kritischer Luftfeuchten an Bauteiloberflächen und von Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen 
5.1  Kritische Luftfeuchte an Bauteiloberflächen 
5.2  Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen 
5.3  Bauteile, für die kein rechnerischer Tauwasser-Nachweis erforderlich ist 
5.3.1  Allgemeines 
5.3.2  Außenwände und Bodenplatten 
5.3.3  Dächer 
6  Schlagregenschutz von Wänden 
6.1  Allgemeines 
6.2  Beanspruchungsgruppen 
6.3  Putze und Beschichtungen 
6.4  Beispiele und Hinweise zur Erfüllung des Schlagregenschutzes 
7  Hinweise zur Luftdichtheit 
Anhang A (normativ)  Berechnungsverfahren zur Vermeidung kritischer Luftfeuchten an Bauteiloberflächen und zur Bestimmung von Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen 
A.1  Kritische Luftfeuchte an Bauteiloberflächen 
A.2  Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen 
A.2.1  Allgemeine Angaben zur Berechnung 
A.2.2  Randbedingungen 
A.2.3  Hinweise zu Stoffeigenschaften 
A.2.4  Vorgehensweise 
A.2.5  Tauwasserbildung und Berechnung der Tauwassermasse 
A.2.6  Verdunstung und Berechnung der Verdunstungsmasse 
Anhang B (informativ)  Berechnungsbeispiele 
Anhang C (informativ)  Grundlagen für wärme- und feuchteschutztechnische Berechnungen 
C.1  Wärmeschutztechnische Größen und Temperaturverteilung 
C.2  Feuchteschutztechnische Größen und Dampfdruckverteilungen 
C.3  Wasserdampfteildruck und Luftfeuchte 
C.4  Sättigungsdampfdruck und Taupunkttemperatur 
Anhang D (informativ)  Genauere Berechnungsverfahren 
Bild 11  Übersichtskarte zur Schlagregenbeanspruchung in der Bundesrepublik Deutschland 

Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen; Tauwassermasse - Klimabedingter Feuchteschutz; Berechnungsverfahren

DIN 4108-3, Seite 40 ff., Abschnitt Anhang A.2.5
A.2.5.1 Allgemeines Tauwasserbildung kann im Inneren von Bauteilen nur dann auftreten, wenn Wasserdampfdiffusion infolge unterschiedlicher Dampfdrücke auf beiden Seiten des Bauteils stattfindet, ein Temperaturgefälle über den Bauteilquerschnitt vorha ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4108-3
Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz - Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für Planung und Ausführung
Ausgabe 2014-11

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Bauphysik
149,00 €