Inhaltsverzeichnis DIN 4109 Beiblatt 1 [1989-11]
1  Anwendungsbereich und Zweck 
2  Luftschalldämmung in Gebäuden in Massivbauart; Trennende Bauteile 
2.1  Allgemeines 
2.2  Einschalige, biegesteife Wände 
2.3  Zweischalige Hauswände aus zwei schweren, biegesteifen Schalen mit durchgehender Trennfuge 
2.4  Einschalige, biegesteife Wände mit biegeweicher Vorsatzschale 
2.5  Zweischalige Wände aus zwei biegeweichen Schalen 
2.6  Decken als trennende Bauteile 
3  Luftschalldämmung in Gebäuden in Massivbauart; Einfluss flankierender Bauteile 
4  Trittschalldämmung in Gebäuden in Massivbauart 
4.1  Massivdecken 
4.2  Holzbalkendecken 
4.3  Massive Treppenläufe und Treppenpodeste 
5  Luftschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart; Nachweis der resultierenden Schalldämmung 
6  Luftschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart bei horizontaler Schallübertragung (Rechenwerte); Ausführungsbeispiele 
6.1  Trennwände 
6.1.1  Montagewände aus Gipskartonplatten nach DIN 18183 
6.1.2  Trennwände mit Holzunterkonstruktion 
6.2  Flankierende Bauteile 
6.3  Massive flankierende Bauteile von Trennwänden 
6.4  Massivdecken mit Unterdecken als flankierende Bauteile über Trennwänden 
6.5  Massivdecken als flankierende Bauteile unter Trennwänden 
6.6  Holzbalkendecken als flankierende Bauteile von Trennwänden 
6.7  Innenwände als flankierende Bauteile von Trennwänden 
6.8  Außenwände als flankierende Bauteile von Trennwänden 
7  Luftschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart bei vertikaler Schallübertragung; Ausführungsbeispiele 
8  Trittschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart 
8.1  Nachweis der Trittschalldämmung 
8.1.1  Massivdecken 
8.1.2  Holzbalkendecken 
9  Haustechnische Anlagen und Betriebe; Nachweis einer ausreichenden Luft- und Trittschalldämmung von Bauteilen zwischen „besonders lauten" und schutzbedürftigen Räumen 
10  Außenbauteile 
10.1  Nachweis ohne bauakustische Messungen 
10.1.1  Außenwände, Decken und Dächer 
10.1.2  Fenster und Glassteinwände 
10.1.3  Rolladenkästen 
11  Resultierendes Schalldämm-Maß R'w,R,res eines aus Elementen verschiedener Schalldämmung bestehenden Bauteils, z.B. Wand mit Tür oder Fenster 
12  Beispiel für die Anwendung der DIN 4109/11.89, Tabelle 8 
Tabelle 37  Ausführungsbeispiele für Außenwände in Holzbauart (Rechenwerte) 
Tabelle 38  Ausführungsbeispiele für belüftete oder nicht belüftete Flachdächer in Holzbauart (Rechenwerte) 
Tabelle 39  Ausführungsbeispiele für belüftete oder nichtbelüftete, geneigte Dächer in Holzbauart (Rechenwerte) 

Trennwände mit Holzunterkonstruktionen - Luftschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart

DIN 4109 Beiblatt 1, Seite 29 ff., Abschnitt 6.1.2
Für Trennwände mit Holzunterkonstruktion gelten als Rechenwerte für das bewertete Schalldämm-Maß Rw, R die Angaben der Tabelle 24. Die biegeweichen Schalen können aus Gipskartonplatten nachDIN 18180, Dicke ≤ 15 mm, oder Spanplatten nach DIN 68763,...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4109 Beiblatt 1
Schallschutz im Hochbau; Ausführungsbeispiele und Rechenverfahren
Ausgabe 1989-11

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.