Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Probekörper  7 
5  Prüfverfahren (Einheitliches Europäisches Prüfverfahren)  7 
5.1  Kurzbeschreibung  7 
5.2  Prüfeinrichtung  7 
5.3  Prüflos  8 
5.4  Prüfverfahren  9 
5.4.1  Kalibrierung der Prüfeinrichtung  9 
5.4.2  Klimatisierung der Probekörper  10 
5.5  Beurteilung der Prüfergebnisse  12 
5.6  Prüfbericht  13 
Anhang A (normativ)  Bestimmung der Trockenrohdichte durch Unterwasserwägung  14 

Trockenrohdichte-Bestimmung - Frostwiderstandsfähigkeits-Prüfung von Dachziegeln

DIN EN 539-2, Seite 14, Abschnitt Anhang A
Die Probekörper sind 24 h im Wärmeschrank bei (110 ± 5) °C zu trocknen. Wird die Prüfung an ofenfrischen Probekörpern durchgeführt, so ist dieses Trocknungsverfahren nicht erforderlich. Nach der Entnahme der Probekörper aus dem Wärmeschrank sind sie...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 539-2
Dachziegel für überdeckende Verlegung - Bestimmung der physikalischen Eigenschaften - Teil 2: Prüfung der Frostwiderstandsfähigkeit
Ausgabe 2013-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €