Inhaltsverzeichnis DIN EN 1062-1 [2004-08]
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Beschreibung 
5  Einteilung 
5.1  Allgemeines 
5.2  Glanz 
5.3  Trockenschichtdicke 
5.4  Korngröße 
5.5  Wasserdampf-Diffusionsstromdichte 
5.6  Durchlässigkeit für Wasser 
5.7  Rissüberbrückung 
5.8  Kohlenstoffdioxid-Durchlässigkeit 
6  Bezeichnung 
Anhang A (informativ)  Leitfaden für die Auswahl von Beschichtungen 

Trockenschichtdicke - Beschichtungsstoffe für mineralische Untergründe außen

DIN EN 1062-1, Seite 7 f., Abschnitt 5.3
Die Trockenschichtdicke E, in Mikrometer, ist aus dem Verbrauch nach folgender Gleichung zu berechnen: E = ( V × VnfA) / 100VnfA ist das Volumen an nichtflüchtigen Anteilen, in % (Volumenanteil), bestimmt nach ISO 3233; V ist der Verbrauch, in ml/m ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1062-1
Beschichtungsstoffe - Beschichtungsstoffe und Beschichtungssysteme für mineralische Substrate und Beton im Außenbereich - Teil 1: Einteilung
Ausgabe 2004-08

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.