Inhaltsverzeichnis DIN 18542 [2009-07]

    Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  6 
4  Fugengeometrie  7 
5  Einteilung  8 
6  Anforderungen  9 
7  Probekörperauswahl, Übertragbarkeit  12 
8  Prüfungen  14 
9  Bezeichnung  17 
10  Überwachung  17 
Anhang A (normativ)  Ermittlung des Fugendurchlasskoeffizienten a  23 
Anhang B (informativ)  Empfehlungen zu fachgerechtem Einsatz und Verarbeitung von imprägnierten Fugendichtungsbändern aus Schaumkunststoff  26 
B.1  Allgemeines  26 
B.2  Verarbeitungshinweise für imprägnierte Fugendichtungsbänder  27 

Verarbeitungshinweise - Imprägnierte Fugendichtungsbänder

DIN 18542, Seite 27 ff., Abschnitt Anhang B.2
Untergrund: Die Untergründe/Pressflächen müssen weitgehend eben sein. Verunreinigungen (z. B. Mörtelreste) sind zu entfernen. Die Fugen sollten weitgehend parallel verlaufen. Die Vorgaben der Bandhersteller für die Fugenbreiten dürfen weder über- noc ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18542
Abdichten von Außenwandfugen mit imprägnierten Fugendichtungsbändern aus Schaumkunststoff - Imprägnierte Fugendichtungsbänder - Anforderungen und Prüfung
Ausgabe 2009-07

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.