1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Klassifizierung 
5  Anforderungen 
5.1  Allgemeines 
5.2  Produktinformation 
5.3  Antrieb 
5.4  Türflügel 
5.5  Handbetätigung 
5.6  Führungen 
5.7  Vermeiden oder Absichern von Gefahrenstellen 
5.8  Zusätzliche Anforderungen 
5.8.1  Zusätzliche Anforderungen an Karusselltüren 
5.8.2  Zusätzliche Anforderungen an Türen in Rettungswegen und Notausgängen 
5.9  Zusätzliche Anforderungen an automatische Türsysteme als Brandschutztüren 
5.10  Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) 
6  Prüfverfahren 
7  Prüfverfahren — Durchführung 
8  Kennzeichnung 
9  Konformitätsbewertung 
Anhang A (informativ)  Darstellung einiger wichtiger Begriffe an unterschiedlichen Türarten 
Anhang B (normativ)  Messpunkte 
Anhang C (normativ)  Prüfung von Schutzeinrichtungen 
Anhang D (normativ)  Elektrotechnische Ausrüstung 
Anhang E (informativ)  Liste der potenziellen Gefahren 
Anhang F (informativ)  Zusätzliche Begriffe 
Anhang G (informativ)  Break-Out-Piktogramm 

Vermeiden oder Absichern von Gefahrenstellen - Automatische Türsysteme

DIN 18650-1, Seite 17 ff., Abschnitt 5.7
5.7.1 Allgemeines Automatische Türsysteme müssen so ausgelegt sein, dass bei den Öffnungs- und Schließbewegungen Gefährdungen durch Quetschen, Scheren, Anstoßen und Einziehen vermieden oder abgesichert werden. ANMERKUNG Maßnahmen zur Vermeidung von G ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18650-1
Automatische Türsysteme - Teil 1: Produktanforderungen und Prüfverfahren
Ausgabe 2010-06

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €