Inhaltsverzeichnis DIN EN 10300 [2006-02]

  Seite 
1  Anwendungsbereich   4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  5 
4  Aufbau der Beschichtung  6 
4.1  Beschreibung der Beschichtung  6 
4.2  Materialbestandteile  6 
4.2.1  Allgemeines  6 
4.2.2  Voranstriche  7 
4.2.3  Füllstoff  7 
4.2.4  Bitumenhaltige Beschichtungsmassen  8 
4.2.5  Innenwicklung  9 
4.2.6  Außenwicklung  10 
4.2.7  Heiß aufgebrachte Bitumenbänder  11 
5  Beschichtungsmethode  11 
5.1  Oberflächenvorbehandlung  11 
5.2  Vorstreichen  12 
5.3  Aufbringen der Beschichtungsmasse, Innenwicklungen und Außenwicklung  12 
5.4  Lichtschutz  14 
6  Überwachung und Prüfung  14 
7  Ausbesserungen  16 
8  Kennzeichnung   16 
9  Handhabung, Transport und Lagerung  16 
Anhang A (normativ)  Vorbereitung der Stahloberflächen für die Prüfungen nach den Anhängen D, E, F und G  18 
Anhang B (normativ)  Vorstreichen der Stahloberflächen für die Prüfungen nach den Anhängen D, E, F und G  19 
Anhang C (normativ)  Aufbringen des Beschichtungsmaterials für die Prüfungen nach den Anhängen D, E, F und G  20 
Anhang D (normativ)  Prüfung auf Abrutschen  21 
Anhang E (normativ)  Schlagprüfung  22 
Anhang F (normativ)  Schälprüfung  24 
Anhang G (normativ)  Biegeprüfung  27 
Anhang H (normativ)  Bestimmung der flüchtigen Bestandteile — Masseverlust in Prozent  29 
Anhang I (normativ)  Prüfung der kathodischen Unterwanderung  30 
Anhang J (informativ)  Richtlinien zum Gebrauch von Beschichtungsmaterialien   34 
Anhang K (normativ)  Bestimmung des Füllstoffanteils durch Veraschen  37 
Anhang L (normativ)  Bestimmung der Dichte bei 25 °C   38 
Anhang M (normativ)  Bestimmung der flächenbezogenen Masse und des Masseverlustes nach dem Glühen  40 
Anhang N (normativ)  Glasgewebe – Zugfestigkeit  42 
Anhang O (normativ)  Bestimmung der Porosität   44 
Anhang P (normativ)  Anwendung von heiß aufgebrachten Bitumen-Bändern als Beschichtung von Stahl-Formstücken  45 
Anhang Q (informativ)  Empfohlene Mindestanforderungen an die Qualitätskontrolle von Rohrleitungsbeschichtungen auf Basis von Bitumenmassen  47 
Anhang R (normativ)  Prüfung auf Fehlstellen  48 
Anhang S (normativ)  Prüfung der Haftfestigkeit auf der Baustelle  49 
Anhang T (normativ)  Prüfung der Beschichtungsdicke   51 
Anhang U (informativ)  Bestellangaben   52 

Vorstreichen - Bitumenumhüllungen für Stahl-Rohre

DIN EN 10300, Seite 12, Abschnitt 5.2
Der Voranstrich muss auf eine staubfrei, sauber und trocken vorbereitete Oberfläche aufgetragen werden. Der Voranstrich muss entsprechend den Empfehlungen des Herstellers des Voranstrichs aufgebracht werden. Der in der vom Voranstrichhersteller spezi ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 10300
Stahlrohre und -formstücke für erd- und wasserverlegte Rohrleitungen - Werksumhüllungen aus heiß aufgebrachtem Bitumen
Ausgabe 2006-02

 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.