Inhaltsverzeichnis DIN EN 13950 [2014-09]

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe, Symbole, Abkürzungen und Klassifizierung  6 
4  Anforderungen  8 
4.1  Allgemeines  8 
4.2  Brandschutz  8 
4.3  Wasserdampfdurchlässigkeit (als Wasserdampf-Diffusionswiderstand angegeben)  8 
4.4  Biegezugfestigkeit  8 
4.5  Stoßwiderstand  8 
4.6  Luftschalldämmung  9 
4.7  Schallabsorption  9 
4.8  Wärmedurchlasswiderstand von Verbundplatten  9 
4.9  Maße und Grenzabmaße  9 
4.10  Überstand/Rücksprung  9 
4.11  Ebenheit der Verbundplatten  10 
4.12  Haftfestigkeit/Zusammenhalt der Dämmstoffauflage  10 
4.13  Gefährliche Stoffe  10 
5  Prüfverfahren  10 
6  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP  16 
7  Bezeichnung von Verbundplatten  18 
8  Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung  18 
Anhang A (informativ)  Probenahmeverfahren für die Prüfung  19 
Anhang B (normativ)  Einbau und Befestigung für die Prüfung nach EN 13823 (SBI-Prüfung)  20 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen  22 

Wärmedurchlasswiderstand - Gips-Verbundplatten

DIN EN 13950, Seite 9, Abschnitt 4.8
Der Wärmedurchlasswiderstand von Verbundplatten ist durch Addition der Werte für den Wärmedurchlasswiderstand der Bestandteile zu berechnen und in m² × K/W anzugeben. Sofern ein Hersteller den ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 13950
Gips-Verbundplatten zur Wärme- und Schalldämmung - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren
Ausgabe 2014-09

 

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.