Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
4  Werkstoffe 
5  Anforderungen 
5.1  Allgemeines 
5.2  Maße, Masse und Grenzabweichungen 
5.3  Mechanische Leistungseigenschaften und Angaben zu deren Erreichen 
5.4  Dauerhaftigkeit 
5.5  Eindringen von Wasser und Einbau 
5.6  Wärmeschutztechnische Eigenschaften 
5.7  Frost-Tau-Wechselbeständigkeit 
5.8  Feuerwiderstand 
5.9  Wasseraufnahme 
5.10  Wasserdampfdurchlässigkeit 
5.11  Gefährliche Stoffe 
6  Beschreibung und Bezeichnung 
7  Kennzeichnung 
8  Konformitätsbewertung 
Anhang A (informativ)  Verfahren zur Bewertung der Lasten auf Stürzen 
Anhang B (informativ)  Empfehlungen für den Einbau von Stürzen 
Anhang C (normativ)  Korrosionsschutzsysteme 
Anhang D (normativ)  Empfehlungen für Häufigkeiten der WPK 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen 

Werkstoff - Stürze

DIN EN 845-2, Seite 10 ff., Abschnitt 4
4.1 Stahlstürze Werkstoffe für die Herstellung von Stahlstürzen nach der vorliegenden Norm sind nach C.1 auszuwählen, und das Kurzzeichen für den Werkstoff/Überzug ist anzugeben. 4.2 Betonstürze Betonstürze sind aus Stahl- oder Spannbeton mit oder oh ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 845-2
Festlegungen für Ergänzungsbauteile für Mauerwerk - Teil 2: Stürze
Ausgabe 2013-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Rohbau
349,00 €