Inhaltsverzeichnis DIN EN 14364 [2013-05]

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  7 
2  Normative Verweisungen  8 
3  Begriffe und Symbole  9 
4  Allgemeine Anforderungen  16 
4.1  Klassifizierung  16 
4.2  Werkstoffe  17 
4.3  Wandaufbau  18 
4.4  Beschaffenheit  19 
4.5  Referenzbedingungen für Prüfungen  19 
4.6  Dauer an Betriebsstunden für die Bestimmung der Langzeit-Eigenschaften ( x)  19 
4.7  Verbindungen  19 
5  Rohre  20 
5.1  Geometrische Eigenschaften  20 
5.2  Mechanische Eigenschaften  26 
5.3  Kennzeichnung  37 
6  Formstücke  38 
7  Gebrauchstauglichkeit der Verbindungen  53 
Anhang A (normativ)  Prüfverfahren für die Widerstandsfähigkeit gegen Biegung und Innendruck von an Endverschlüssen belasteten Verbindungen in Rohrsystemen  62 
  Seite 
Tabelle 3  Nennweiten (DN)  21 
Tabelle 4  Reihe A – Festgelegte Rohrinnendurchmesser und Grenzabmaße  22 
Tabelle 5  Reihe B1 – Festgelegte Rohraußendurchmesser und Grenzabmaße  24 
Tabelle 6  Reihe B2, B3 und B4 – Festgelegte Rohr-Außendurchmesser und Grenzabmaße  25 

Werkstoff - UP-GF-Rohre für Abwasser

DIN EN 14364, Seite 17 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Allgemeines Rohre und Formstücke müssen aus geschnittenen oder ungeschnittenen Einzelglasfasern, gebündelten Glasfasern oder Glasseiden-Rovings, Glasfasermatten oder -geweben und Polyesterharz mit oder ohne Füllstoffe und, falls zutreffend, not ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 14364
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für Abwasserleitungen und -kanäle mit oder ohne Druck - Glasfaserverstärkte duroplastische Kunststoffe (GFK) auf der Basis von ungesättigtem Polyesterharz (UP) - Festlegungen für Rohre, Formstücke und Verbindungen
Ausgabe 2013-05

 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.