DIN 105-5, Ausgabe 2013-06

Mauerziegel - Teil 5: Leichtlanglochziegel und Leichtlanglochziegelplatten

Inhaltsverzeichnis DIN 105-5:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Anforderungen 4
4.1 Allgemeines 4
4.2 Ausgangsstoffe und Herstellung 5
4.3 Form 5
4.4 Löcher und Stege (Innere Geometrie) 5
4.5 Maße 6
4.6 Rohdichte 6
4.7 Druckfestigkeit von Leichtlanglochziegeln 6
4.8 Biegefestigkeit von Leichtlangloch-Ziegelplatten 7
4.9 Gehalt an schädlichen, treibenden Einschlüssen 7
4.10 Gehalt an aktiven löslichen Salzen 7
5 Bezeichnung und Kennzeichnung 7
6 Prüfung 8
7 Konformitätsbewertung- und Bescheinigung 9
8 Lieferschein 9
Anhang A (normativ) Anforderungen an Ziegelgeometrie, -rohdichte und Druckfestigkeit 10
Anhang B (normativ) Leichtlanglochziegel: Beispiele 14
Seite
Tabelle A.1 Lochungsarten, Löcher und Stege 10
Tabelle A.2 Maße für Leichtlanglochziegel 10
Tabelle A.3 Maße für Leichtlangloch-Ziegelplatten 11
Tabelle A.4 Ziegelrohdichte 11
Tabelle A.5 Druckfestigkeitsklassen 12

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Verwendung von Leichtlanglochziegeln (LD-Ziegel) und Leichtlangloch-Ziegelplatten (LD-Ziegel) der Kategorie 1 nach DIN EN 771-1, die für nicht tragende innere Trennwände aus Mauerwerk verwendet werden. Diese Norm legt die Anforderungen an Leichtlanglochziegel fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauerziegel nach DIN EN 771-1 für eine Verwendung für nicht tragendes Mauerwerk nach DIN 4103-1 zusätzlich zu erfüllen sind.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-06-13 AA "Mauerziegel" im DIN zuständig.

Verwandte Normen zu DIN 105-5 sind

Mauerziegel - Teil 6: Planziegel
[2013-06]
Mauerziegel - Teil 100: Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
[2012-01]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 105-5

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK