DIN 14676-1, Ausgabe 2018-12

Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung - Teil 1: Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung

Inhaltsverzeichnis DIN 14676-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Planung und Einbau
5 Betrieb
6 Instandhaltung
Anhang A (informativ) Planungsbeispiele
Anhang B (informativ) Informationen und Empfehlungen zur Anwendung von vernetzungsfähigen Rauchwarnmeldern
Anhang C (informativ) Informationen und Empfehlungen für Bewohner — Verhalten im Brandfall
Anhang D (informativ) Einsatz von anderen Meldern
Anhang E (informativ) Empfehlungen für Bewohner mit besonderen Bedürfnissen
Anhang F (informativ) Übersicht der möglichen Inspektionsverfahren

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen für die Planung, den Einbau, den Betrieb und die Instandhaltung von Rauchwarnmeldern nach DIN EN 14604 in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung fest.
Für diese Norm ist der Arbeitsausschuss NA 031-02-05 AA „Rauchwarnmelder — SpA zu CEN/TC 72/WG 14“ des DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 14676-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Elektro
99,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK