DIN 18032-3, Ausgabe 2018-11

Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 3: Prüfung der Ballwurfsicherheit

Inhaltsverzeichnis DIN 18032-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Definitionen
4 Prüfgerate
5 Montage der Bauelemente
6 Durchführung der Prüfung
7 Auswertung
8 Prüfbericht

Erläuterungen:

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-27 AA „Sporthallen, Ballwurfsicherheit“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.
Diese Norm beschreibt das Verfahren, nach welchem die Ballwurfsicherheit von Decken-, Wand- und Einbauelementen für Sporthallen (z. B. Wand- und Deckenverkleidungen, Türen, Fenster, Lüftungsgitter, Leuchten, Schalter, Steckdosen, Uhren usw.) nach DIN 18032-1 geprüft wird. Sie gilt für alle Elemente, die im Halleninnenraum vom Basketball, Faustball, Fußball, Handball, Hockeyball, Medizinball, Prellball, Tennisball und Volleyball getroffen werden können. Die Norm gilt nicht für die Beanspruchung durch Stoßkugeln.

Verwandte Normen zu DIN 18032-3 sind

Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 1: Grundsätze für die Planung
[2014-11]
Sporthallen - Hallen für Turnen, Spiele und Mehrzwecknutzung - Teil 2: Sportböden; Anforderungen, Prüfungen
[2001-04]
Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 6: Bauliche Maßnahmen für Einbau und Verankerung von Sportgeräten
[2014-07]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18032-3

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK