DIN 18032-6, Ausgabe 2014-07

Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 6: Bauliche Maßnahmen für Einbau und Verankerung von Sportgeräten

Inhaltsverzeichnis DIN 18032-6:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Geräte
3.1 Allgemeines
3.2 Basketball-Deckengerät
3.3 Basketball-Wandgerät
3.4 Ballwurf-Übungsanlagen
3.5 Einstichkasten für Stabhochsprung
3.6 Gitterleiter und Kletterstangen, neigungsverstellbar
3.7 Künstliche Kletteranlagen
3.8 Klettertaue
3.9 Longen
3.10 Ringeeinrichtungen und Schaukelringeeinrichtungen
3.11 Spannreck, Spannstufenbarren und Ringegerüst
3.12 Spielsäulen für Volleyball, Badminton, Tennis und allgemeine Spielsäulen
3.13 Sprossenwand, fest, schwenkbar und/oder elektromotorisch hochfahrbar
3.14 Sprungpferd, Pauschenpferd, Sprungtisch
3.15 Reck mit Bodenhülsen (Steckreck, Hülsenreck)
3.16 Versenkreck
3.17 Tore mit Bodenhülsen
3.18 Tore, elektrisch hochfahrbar, oder Tore mit Wandbefestigung
3.19 Slacklinesysteme
3.20 Schutznetze

Erläuterungen:

Diese Norm legt bauliche Maßnahmen für Einbau und Verankerung von Sportgeräten in Hallen und Räumen für Sport und Mehrzwecknutzung fest.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-26 AA „Sporthallen — Bauliche Maßnahmen zum Einbau von Sportgeräten“ im Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Verwandte Normen zu DIN 18032-6 sind

Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 1: Grundsätze für die Planung
[2014-11]
Sporthallen - Hallen für Turnen, Spiele und Mehrzwecknutzung - Teil 2: Sportböden; Anforderungen, Prüfungen
[2001-04]
Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 3: Prüfung der Ballwurfsicherheit
[2018-11]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18032-6

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK