DIN 18111-1, Ausgabe 2018-10

Türzargen - Stahlzargen - Teil 1: Standardzargen (1-schalig und 2-schalig) für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden und Ständerwerkswänden

Inhaltsverzeichnis DIN 18111-1:

Erläuterungen:

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.
Diese Norm gilt für nachfolgend aufgeführte Stahlzargen (1-schalig und 2-schalig) aus kaltverformtem, feuerverzinktem Feinblech, (Nenndicke: S = 1,5 mm), mit Nut zur Aufnahme eines Dämpfungsprofils, für gefälzte Türblätter nachDIN 18101 mit einer Türblattdicke von 40 mm ± 2 mm:
  • Mauerwerkszargen zum Einbau in Mauerwerk oder in vergleichbare Wandkonstruktionen;
  • Ständerwerkszargen zum Einbau in Metallständerwerk, an U-Aussteifungsprofile (Nenndicke: S = 2 mm) nach DIN 18182-1 oder in vergleichbare Wandkonstruktionen.

Verwandte Normen zu DIN 18111-1 sind

Türzargen - Stahlzargen - Teil 2: Sonderzargen (1-schalig und 2-schalig) für gefälzte und ungefälzte Türen in Mauerwerkswänden und Ständerwerkswänden
[2018-10]
Türzargen - Stahlzargen - Teil 3: Einbau von Stahlzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2
[2018-10]
Türzargen - Stahlzargen - Teil 4: Einbau von Stahlzargen
[2004-08]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18111-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK