DIN 18181, Ausgabe 2008-10

Gipsplatten im Hochbau - Verarbeitung

  Zu dieser Norm gibt es 1 redaktionelle Kommentare unserer Experten.

Inhaltsverzeichnis DIN 18181:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Lagerung, Transport und Einbau 
5  Verarbeitung mit Unterkonstruktion 
5.1  Unterkonstruktionen 
5.2  Unterkonstruktion für leichte Deckenbekleidungen und Unterdecken 
5.3  Unterkonstruktion für Trennwände und freistehende Vorsatzschalen 
5.4  Verbindung mit der Unterkonstruktion 
5.4.1  Feste Verbindung 
5.4.2  Lösbare Verbindung 
5.4.3  Freie Auflagerung von Gipsplatten 
6  Verarbeitung ohne Unterkonstruktion 
6.1  Wand-Trockenputz 
6.2  Angesetzte Vorsatzschalen 
7  Verspachtelung der Fugen 
8  Bewegungs-/Dehnfugen 
9  Verarbeitung von Gips-Putzträgerplatten 
10  Verarbeitung von Gipsplatten in Feuchträumen von Wohnbereichen oder Räumen ähnlicher Beanspruchung 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Verarbeitung von Gipsplatten nach DIN EN 520 und DIN 18180, Gipsplatten-Verbundelementen zur Wärme- und Schalldämmung nach DIN EN 13950 und Gipsplattenprodukten aus der Weiterverarbeitung nach DIN EN 14190 auf der Baustelle.

Diese Norm wurde im Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA des NABau erstellt.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18181

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €