DIN 4262-1, Ausgabe 2009-10

Rohre und Formstücke für die unterirdische Entwässerung im Verkehrswege- und Tiefbau - Teil 1: Rohre, Formstücke und deren Verbindungen aus PVC-U, PP und PE

Norm ist Ersatz für   DIN 4262-1 [2001-01]

Inhaltsverzeichnis DIN 4262-1:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Werkstoffe
6 Anforderungen an Rohre
6.1 Allgemeine Anforderungen
6.2 Geometrische Eigenschaften
6.2.1 Rohrquerschnitt und Wandaufbau
6.2.2 Perforation für Rohre bis einschließlich DN 400
6.2.3 Perforation für Rohre größer DN 400
6.2.4 Maße
6.2.4.1 Effektive Rohrlänge
6.2.4.2 Rohrmaße
6.3 Mechanische Eigenschaften
6.3.1 Allgemeines
6.3.2 Widerstandsfähigkeit gegen äußere Schlagbeanspruchung
6.3.3 Ringsteifigkeit
6.3.4 Kriechverhalten
7 Formstücke
8 Rohrverbindungen
9 Dichtheit
10 Kennzeichnung
11 Etikettierung
Anhang A (normativ) Verwendung von PVC-U-Neumaterial
Anhang B (normativ) Verwendung von anderen Materialien als PVC-U-Neumaterial
Anhang C (normativ) Verwendung von PP-Neumaterial
Anhang D (normativ) Verwendung von anderen Materialien als PP-Neumaterial
Anhang E (normativ) Verwendung von PE-Neumaterial
Anhang F (normativ) Verwendung von anderen Materialien als PE-Neumaterial
Anhang G (normativ) Bewertung der Konformität
Tabelle 2 Typ R2, kreisrunde Rohre mit glatter Innenfläche und profilierter Außenfläche
Tabelle 3 Typ R3, kreisrunde Vollwandrohre mit homogenem Wandaufbau und glatter Innen- und Außenfläche
Tabelle 4 Typ C1, tunnelförmige Rohre mit profilierter Innenfläche und glatter flacher Fließsohle
Tabelle 5 Typ C2, tunnelförmige Rohre mit glatter Innenfläche und glatter flacher Sohle

Erläuterungen:

Diese Norm enthält Anforderungen und Prüfverfahren für erdüberdeckte Rohre und Formstücke aus thermoplastischen Kunststoffen und deren Verbindungen, die im Verkehrswege- und Tiefbau zum Sammeln, Ableiten und Versickern von Oberflächen- und Sickerwasser durch Schwerkraft verwendet werden. Rohre und Formstücke nach dieser Norm können zum Beispiel für Straßen- und Gleiskörper, erdberührte Bauteile von Ingenieur- und Hochbauten, im Tunnelbau, im Erd- und Wasserbau sowie zur Entwässerung von Sportplätzen verwendet werden.
Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-05-22 AA "Sickerrohre aus Kunststoff" des NAW erstellt.

Verwandte Normen zu DIN 4262-1 sind

Sicker- und Mehrzweckrohre für Verkehrswege- und Tiefbau aus Beton; Anforderungen und Prüfungen
[1991-02]
Rohre und Formstücke für die unterirdische Entwässerung im Verkehrswege- und Tiefbau - Teil 3: Rohre und Formstücke aus Beton und deren Verbindungen
[2010-10]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4262-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK