DIN EN 10226-1, Ausgabe 2004-10

Rohrgewinde für im Gewinde dichtende Verbindungen - Teil 1: Kegelige Außengewinde und zylindrische Innengewinde - Maße, Toleranzen und Bezeichnung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10226-1:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole, Kurzzeichen und deren Bedeutung
5 Maße
6 Bezeichnung
7 Gewindeausführung
7.1 Gewindeform
7.1.1 Richtung der Schraubenlinie
7.1.2 Kegeliges Rohraußengewinde
7.1.3 Zylindrisches Rohrinnengewinde
7.2 Gewindelängen
8 Lehrung
9 Kombination mit Rohrgewinden für nicht im Gewinde dichtende Verbindungen

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Anforderungen an Gewindeform, Maße, Toleranzen und die Bezeichnung von Rohrgewinden für im Gewinde dichtende Verbindungen der Gewinde-Nenngrößen 1/16 bis 6 fest. Diese Gewinde sind kegelige Außengewinde und zylindrische Innengewinde; sie sind für Rohre mit Gewinden für Armaturen, Fittings und sonstige Rohrleitungsteile, die geschraubt verbunden werden, bestimmt.
Diese Norm wurde vom ECISS/TC 29 "Steel tubes and fittings for steel tubes" (Sekretariat: Italien) erstellt. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NATG-B.4 "Rohrgewinde".

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10226-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
STLB-Bau - verknüpfte Normen
549,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK