DIN EN 10253-2, Ausgabe 2008-09

Formstücke zum Einschweißen - Teil 2: Unlegierte und legierte ferritische Stähle mit besonderen Prüfanforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10253-2:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole
5 Bezeichnungen
6 Bestellangaben
7 Festigkeit unter Innendruck
8 Herstellverfahren
9 Technische Anforderungen
10 Aussehen und Oberflächenbeschaffenheit
11 Maße und Grenzabmaße
12 Prüfung
13 Probenahme
14 Prüfverfahren
15 Kennzeichnung
16 Schutz und Verpackung
Anhang A (informativ) Bestimmung des Ausnutzungsgrads bei Druckbeanspruchung und Bestimmung der Wanddicke
Anhang B (informativ) Tabellen für den Ausnutzungsgrad von Formstücken, Typ A
Anhang C (informativ) Tabellen für die Wanddicke von Formstücken, Typ B
Anhang D (informativ) Empfohlene Temperaturen für die Wärmebehandlung
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EG-Richtlinie 97/23/EC
Bild 1 Rohrbogen 45°
Bild 2 Rohrbogen 90°
Bild 4 T-Stück mit gleichem Abzweig
Bild 6 Konzentrisches Reduzierstück
Bild 7 Exzentrisches Reduzierstück

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Technischen Lieferbedingungen für Formstücke aus Stahl zum Einschweißen mit besonderen Prüfanforderungen fest, die für Druckanwendungen sowie die Durchleitung und Verteilung von Fluiden und Gasen vorgesehen sind.

Verwandte Normen zu DIN EN 10253-2 sind

Formstücke zum Einschweißen - Teil 3: Nichtrostende austenitische und austenitisch-ferritische (Duplex-) Stähle ohne besondere Prüfanforderungen
[2009-02]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10253-2

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK