DIN EN 10305-3, Ausgabe 2016-08

Präzisionsstahlrohre - Technische Lieferbedingungen - Teil 3: Geschweißte maßgewalzte Rohre

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10305-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole
5 Einteilung und Bezeichnung
6 Bestellangaben
7 Herstellverfahren
8 Anforderungen
8.1 Allgemeines
8.2 Chemische Zusammensetzung
8.3 Mechanische Eigenschaften
8.4 Oberflächenbeschaffenheit und innere Beschaffenheit
8.5 Maße und Grenzabmaße
8.5.1 Außendurchmesser und Wanddicke
8.5.2 Länge
8.5.3 Geradheit
8.5.4 Beschaffenheit der Rohrenden
9 Prüfung
10 Probenahme
11 Prüfverfahren
12 Kennzeichnung
13 Oberflächenschutz und Verpackung

Erläuterungen:

Diese Norm legt die technischen Lieferbedingungen für geschweißte maßgewalzte Präzisionsrohre aus Stahl mit kreisförmigem Querschnitt und einem Nennaußendurchmesser bis 193,7 mm fest.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ECISS/TC 110 „Stahlrohre und Eisen- und Stahlfittings“ (Sekretariat: UNI, Italien) des Europäischen Komitees für die Eisen- und Stahlnormung (ECISS) ausgearbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Unterausschuss NA 021-00-09-09 UA „Präzisionsstahlrohre“ des DIN-Normenausschusses Eisen und Stahl (FES).

Verwandte Normen zu DIN EN 10305-3 sind

Präzisionsstahlrohre - Technische Lieferbedingungen - Teil 1: Nahtlose kaltgezogene Rohre
[2016-08]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10305-3

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK