DIN EN 1111, Ausgabe 2017-10

Sanitärarmaturen - Thermostatische Mischer (PN 10) - Allgemeine technische Spezifikation

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1111:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Einheiten
5 Einteilung
6 Bezeichnung
7 Kennzeichnung und Identifizierung
8 Werkstoffe
9 Maße
9.1 Allgemeine Bemerkungen
9.2 Maße des Zulaufs
9.3 Maße des Auslaufs
9.4 Einbaumaße
9.5 Sonderfälle
9.6 Anschlussschläuche für Auslauf 2
9.7 Auslauf 2
10 Schutz gegen Rückfließen
11 Prüffolge
12 Dichtheit
13 Verhalten (Funktion)
14 Druckfestigkeit
15 Prüfung der Verdrehfestigkeit von Betätigungsorganen
16 Anforderungen an die mechanische Dauerbeständigkeit
17 Geräuschverhalten
Anhang A (normativ) Beschreibung des Prüfaufbaus
Anhang B (normativ) Messungen
Anhang C (informativ) Temperaturübergang
Anhang D (informativ) Bestimmung der Akustikgruppe (Beispiel)

Erläuterungen:

Diese Norm legt allgemeine Anforderungen an Konstruktion, Verhalten und an Werkstoffe für thermostatische Mischer fest und enthält Prüfverfahren für die Verifizierung des Verhaltens der Mischwassertemperatur an der Entnahmestelle unter 45 °C.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 164 „Wasserversorgung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 003-02-01 AA „Sanitärarmaturen“ im DIN-Normenausschuss Armaturen (NAA).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1111

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK