DIN EN 12050-3, Ausgabe 2015-08

Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung - Teil 3: Hebeanlagen zur begrenzten Verwendung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12050-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen
3.1 Begriffe
3.2 Symbole und Abkürzungen
4 Werkstoffe und Produkteigenschaften
5 Prüfung
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP
7 Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung
8 Installations-, Betriebs- und Wartungsanweisungen des Herstellers
Anhang A (informativ) Empfohlene Werkstoffe
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für Hebeanlagen zur begrenzten Verwendung für fäkalienhaltiges oder fäkalienfreies häusliches, nicht gewerbliches Abwasser unterhalb der Rückstauebene. Sie enthält allgemeine Anforderungen, wesentliche Bau- und Prüfgrundsätze, gemeinsam mit Informationen über Werkstoffe.
Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-23 AA "Abwasserhebeanlagen (CEN/TC 165/WG 21/TG 4)" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12050-3

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK