DIN EN 1253-5, Ausgabe 2017-05

Abläufe für Gebäude - Teil 5: Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperre

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1253-5:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Typen 
5  Werkstoffe 
6  Anforderungen 
7  Prüfverfahren 
8  Kennzeichnung 
9  Bewertung der Konformität 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an die Ausführung, Konstruktion, Funktion, Anwendung und Kennzeichnung sowie Prüfverfahren für werkmäßig hergestellte Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperre für Gebäude fest.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 165 „Abwassertechnik“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Die vorbereitenden Arbeiten wurden von der Arbeitsgruppe „Abläufe, Abdeckungen und andere Entwässerungsgegenstände für die Verwendung innerhalb von Gebäuden“ (WG 11) des CEN/TC 165 durchgeführt. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 119-05-11 AA „Ablaufgarnituren, Abläufe, Rückstauverschlüsse und Belüftungsventile für die Verwendung innerhalb von Gebäuden (CEN/TC 165/WG 11)“ im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1253-5

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €