DIN EN 12831-1, Ausgabe 2017-09

Energetische Bewertung von Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Teil 1: Raumheizlast, Modul M3-3

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12831-1:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Beschreibung der Verfahren 
6  Standardverfahren — Heizlast von Räumen, Gebäudeeinheiten und Gebäuden 
6.1  Ausgangsgrößen 
6.2  Eingangsgrößen 
6.3  Berechnungsverfahren 
6.3.1  Norm-Heizlast 
6.3.2  Norm-Transmissionswärmeverluste des beheizten Raums (i) 
6.3.3  Norm-Lüftungswärmeverluste 
6.3.4  Zusätzliche Aufheizleistung in Räumen mit unterbrochenem Heizbetrieb 
6.3.5  Zeitkonstante 
6.3.6  Wärmeübergangskoeffizienten ohne Temperaturanpassung 
6.3.7  Norm-Außentemperatur(Klimadaten) 
6.3.8  Einfluss des Wärmeabgabesystems mit großen Raumhöhen (Raumhöhe ≥ 4 m) 
7  Vereinfachtes Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast eines beheizten Raums (Einzelräume) 
8  Vereinfachtes Verfahren für die Berechnung der Norm-Heizlast des Gebäudes 
9  Übereinstimmungsprüfung 
Anhang A(normativ)  Eingangsgrößen, Datenstruktur für Anhaltswerte 
Anhang B(informativ)  Eingangsgrößen, Anhaltswerte 
Anhang B.1  Allgemeines 
Anhang B.2  Eingangsgrößen für das Standardverfahren (6) 
Anhang B.3  Eingangsgrößen für die vereinfachten Verfahren (7,8) 
Anhang B.4   Eingangsgrößen für das Standardverfahren und die vereinfachten Verfahren 
Anhang C(informativ)  Ausführliche Betrachtung von Wärmebrücken 
Anhang D(informativ)  Innentemperaturen θu angrenzender Gebäudeeinheiten oder angrenzender unbeheizter Räume im selben Gebäude 
Anhang E(informativ)  Äquivalenter Wärmedurchgangskoeffizient von Bauteilen gegen das Erdreich 
Anhang F(informativ)  Schätzung der Aufheizleistung in Räumen mit unterbrochenem Heizbetrieb (6.3.4) 
Anhang G(informativ)  Außenluftvolumenstrom durch große Öffnungen 

Erläuterungen:

Diese Norm umfasst Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast für Einzelräume, Gebäudeeinheiten und Gebäude, wobei die Norm-Heizlast als die Wärmezufuhr (Leistung) definiert ist, die benötigt wird, um die geforderte Norm-Innentemperatur unter Norm-Außenbedingungen bereitzustellen.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 228 „Heizungsanlagen und wassergeführte Kühlanlagen in Gebäuden“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 041-01-58 AA „Heizungsanlagen und wassergeführte Kühlanlagen in Gebäuden (SpA CEN/TC 228)“ im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS).

Verwandte Normen zu DIN EN 12831-1 sind

Heizsysteme in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Nationaler Anhang NA
[2008-07]
Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Beiblatt 2: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Gebäude-Heizlast und der Wärmeerzeugerleistung
[2012-05]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12831-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €