DIN EN 13285, Ausgabe 2018-10

Ungebundene Gemische - Anforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13285:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Allgemeine Anforderungen
4.2 Anforderungen an die Gesteinskörnung
4.3 Anforderungen an das Gemisch
4.3.1 Bezeichnung des Gemisches
4.3.2 Gehalt an Feinanteilen
4.3.3 Überkorn
4.3.4 Anforderungen an die Korngrößenverteilung
4.3.5 Laboratoriums-Trockendichte und Wassergehalt
4.3.6 Sonstige Anforderungen
4.3.7 Gefährliche Stoffe
5 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP
6 Klassifizierung und Bezeichnung
7 Kennzeichnung und Etikettierung
Anhang A (informativ) Anwendung des vom Lieferanten angegebenen Wertes (MDV)
Anhang B (informativ) Hinweise zur Beurteilung des mechanischen Verhaltens ungebundener Gemische
Anhang C (informativ) A-Abweichungen

Erläuterungen:

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 227 „Straßenbaustoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Diese Norm legt Anforderungen an ungebundene legt Anforderungen an ungebundene Gemische fest, die beim Bau und bei der Instandhaltung von Straßen, Flugplätzen und anderen Verkehrsflächen verwendet werden.
Diese Norm gilt für ungebundene Gemische aus natürlichen, industriell hergestellten und rezyklierten Gesteinskörnungen mit einer oberen Siebgröße ( D) von 5,6 mm bis 90 mm und einer unteren Siebgröße ( d) = 0 zum Zeitpunkt der Auslieferung.
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
STLB-Bau - verknüpfte Normen
549,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK