DIN EN 13407, Ausgabe 2018-12

Wandhängende Urinale - Funktionsanforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13407:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Baugrundsätze
5 Klassifizierung
6 Funktionseigenschaften und Prüfverfahren für Typ-1-Produkte
6.1 Geruchverschlusshöhe
6.2 Spüleigenschaften
6.3 Wasseraufnahme
6.4 Statische Belastbarkeit
6.5 Dauerhaftigkeit der Typ-1-Produkte
6.6 Prüfverfahren
7 Funktionseigenschaften und Prüfverfahren für Typ-2-Produkte
8 Gefährliche Stoffe
9 Kennzeichnung
10 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP
Anhang A (normativ) Prüfstand für Urinale, die für die Spülung mit einem Spülventil vorgesehen sind
Anhang B (normativ) Prüfstand für Urinale, die für die Spülung mit einem manuell betätigten Spülkasten vorgesehen sind
Anhang C (normativ) Prüfstand für Urinale, die für die Spülung mit einem Automatik-Spülkasten ohne Auslaufventil vorgesehen sind
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Erläuterungen:

Diese Norm legt konstruktive und funktionelle Eigenschaften sowie Prüfverfahren für wandhängende Urinale für die persönliche Hygiene, hergestellt aus Sanitärkeramik oder nichtrostendem Stahl, fest.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 163 „Sanitärausstattungsgegenstände“ erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI gehalten wird.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13407

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK