DIN EN 1344, Ausgabe 2015-10

Pflasterziegel - Anforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1344:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Maßeigenschaften
4.2 Physikalische Eigenschaften
4.2.1 Allgemeines
4.2.2 Frost-Tau-Widerstand
4.2.3 Biegebruchlast
4.2.4 Abriebwiderstand
4.2.5 Gleit-/Rutschwiderstand
4.3 Sonstige Eigenschaften
5 Konformitätsbewertung
6 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Probenahme
Anhang B (normativ) Prüfverfahren für die Bestimmung der Maße
Anhang C (normativ) Verfahren zur Bestimmung der Frost-Tau-Wechselbeständigkeit
Anhang D (normativ) Verfahren für die Bestimmung der Biegebruchlast
Anhang E (normativ) Verfahren zur Bestimmung des Abriebwiderstandes
Anhang F (normativ) Prüfverfahren zur Bestimmung der Säurebeständigkeit
Anhang G (informativ) Taktile Eigenschaften
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Anforderungen an aus Ton hergestellte Pflaster- und Ergänzungsziegel fest, die in ungebundener Verlegungsform verwendet werden, und für solche, die in gebundener Verlegungsform verwendet werden. Diese Norm gilt für rechtwinklige und nicht rechtwinklig geformte Pflasterziegel, die als Bauprodukte vorwiegend in Außenbereichen Anwendung finden - wozu im Falle von Dachpflastersteinen auch Dächer gehören -, aber auch in Innenbereichen verwendet werden können. Die ungebundene Verlegungsform gilt für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr, während sich die gebundene Verlegungsform üblicherweise auf den Fußgängerverkehr beschränkt. Diese Norm legt die Eigenschaften und Leistungsklassen sowie entsprechende Prüfverfahren fest. Sie enthält Angaben zur Produktkennzeichnung und zur Konformitätsbewertung des Produktes nach der vorliegenden Europäischen Norm. Diese Europäische Norm gilt nur für Pflasterziegel und -zubehörteile aus Ton mit oder ohne Beschichtung und mit oder ohne nach dem Brennen aufgetragene chemische Oberflächenbehandlungen, die keine anderen Materialien, wie zum Beispiel Asbestfasern, und auch kein Formaldehyd enthalten.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-10-01 AA "Pflastersteine, Platten und Bordsteine (SpA zu CEN/TC 178, CEN/TC 178/WG 2, CEN/TC 178/WG 3 und CEN/TC 178/WG 4)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1344

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK