DIN EN 13959, Ausgabe 2005-01

Rückflussverhinderer - DN 6 bis DN 250 - Familie E, Typ A, B, C und D

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13959:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 5
4 Nennweite 6
5 Bezeichnung 7
6 Kennzeichnung und technische Dokumentation 7
7 Graphische Symbole 8
8 Allgemeine Anforderungen an die Konstruktion 9
8.1 Gesamtlänge und Durchmesser von Rückflussverhinderern 9
8.2 Anschlüsse 10
8.3 Prüf- und Entleerungsöffnungen 11
8.4 Weitere Anforderungen 11
9 Physikalisch-chemische Eigenschaften 12
10 Prüfanordnungen 13
11 Hydraulische und mechanische Anforderungen 15
12 Allgemeine Anforderungen an die Funktion 28
13 Lieferzustand 29
Anhang A (informativ) Anzahl der Prüfarmaturen (Prüfungen) 30
Seite
Tabelle 6 Nennweite/Mindest-Durchfluss 17

Erläuterungen:

In dieser Norm sind die Anforderungen zur Verhinderung des Rückflusses, die maßlichen und physikalisch-chemischen Anforderungen, die Konstruktionsanforderungen sowie die hydraulischen, mechanischen und akustischen Anforderungen an Rückflussverhinderer der Nennweiten DN 6 bis DN 250 - Familie E, Typen A, B, C und D, festgelegt. Berücksichtigt werden auch die Prüfverfahren und Anforderungen zum Nachweis der Sicherungsfunktion von Absperrventilen, Auslaufventilen u. Ä., die die Funktion eines Rückflussverhinderers enthalten. Die vorgenannten Ventile müssen außerdem den Anforderungen einer anerkannten Norm entsprechen.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13959

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK