DIN EN 14411, Ausgabe 2016-12

Keramische Fliesen und Platten - Definitionen, Klassifizierung, Eigenschaften, Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit und Kennzeichnung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14411:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
Bild 1 — Keramische Fliese/Platte
Bild 2 — Keramische Fliese/Platte mit Abstandhalter
4 Klassifizierung von keramischen Fliesen und Platten
5 Anforderungen
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP
7 Bezeichnung
8 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIb(0,5 % <Eb≤ 3 %)
Anhang B (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIIa-1(3 %<Eb≤ 6 %)
Anhang C (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIIa-2(3 % <Eb≤ 6 %)
Anhang D (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIIb-1(6 % <Eb≤ 10 %)
Anhang E (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIIb-2(6 % <Eb≤ 10 %)
Anhang F (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe AIII (Eb> 10 %)
Anhang G (normativ) Anforderungen an trockengepresste keramische Fliesen und Platten mit geringer Wasseraufnahme, Gruppe BIa(Eb≤ 0,5 %)
Anhang H (normativ) Anforderungen an trockengepresste keramische Fliesen und Platten mit geringer Wasseraufnahme, Gruppe BIb(0,5 % <Eb≤ 3 %)
Anhang J (normativ) Anmerkungen an trockengepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe BIIa(3 % <Eb≤ 6 %)
Anhang K (normativ) Anmerkungen an trockengepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe BIIb(6 % <Eb≤ 10 %)
Anhang L (normativ) Anmerkungen an trockengepresste keramische Fliesen und Platten der Gruppe BIII (Eb> 10 %)
Anhang M (normativ) Anforderungen an stranggepresste keramische Fliesen und Platten mit geringer Wasseraufnahme, Gruppe AIa(Eb≤ 0,5 %)
Anhang N (informativ) Klassifizierung glasierter keramischer Fliesen und Platten für die Herstellung von Bodenbelägen entsprechend ihrem Widerstand gegen Oberflächenverschleiß
Anhang O (informativ) Zusätzliche Angaben zur Anwendbarkeit bestimmter Eigenschaften
Anhang P (informativ) Symbole zur Angabe des vorgesehenen Verwendungszweckes und von Leistungsmerkmalen für einige Eigenschaften keramischer Fliesen und Platten
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der Bauproduktenverordnung betreffen

Erläuterungen:

Diese Norm legt Begriffe und Eigenschaften für durch Strangpress- und Trockenpresstechniken hergestellte keramische Fliesen und Platten zur Anwendung in Innen- und/oder Außenbereichen für Boden- (einschl. Treppen) und Wandbeläge fest, einschl. Mosaiken.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 67 „Keramische Fliesen“ erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI (Italien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-82 AA „Keramische Fliesen und Platten“ (SpA zu CEN/TC 67 und ISO/TC 189) im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14411

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK