DIN EN 14496, Ausgabe 2017-09

Kleber auf Gipsbasis für Verbundplatten zur Wärme- und Schalldämmung und Gipsplatten - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14496:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Symbole und Abkürzungen 
4  Anforderungen 
5  Prüfverfahren 
6  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP 
7  Bezeichnung 
8  Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung 
Anhang A (informativ)  Probenahmeverfahren für die Prüfung 
Anhang ZA (informativ)  Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Eigenschaften und Leistung von Klebern auf Gipsbasis, die aus Gips-Trockenmörteln und Zusatzmitteln bestehen, fest.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 241 „Gips und Produkte auf Gipsbasis“ erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte, SpA zu CEN/TC 241“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) verantwortlich.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14496

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €