DIN EN 14964, Ausgabe 2007-01

Unterdeckplatten für Dachdeckungen - Definitionen und Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14964:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe 6
4 Produkteigenschaften und Prüfverfahren 7
4.1 Allgemeines 7
4.2 Maße und zulässige Abweichungen (Maßschwankungen) 7
4.3 Anwendungsbezogene Eigenschaften 8
4.3.1 Mechanische Festigkeit 8
4.3.2 Brandverhalten 9
4.3.3 Wasserundurchlässigkeit 9
4.3.4 Wasserdampfdurchlässigkeit 10
4.3.5 Dauerhaftigkeit 10
4.3.6 Wärmedurchlasswiderstand 11
4.3.7 Luftschalldämmung 11
5 Konformitätsbewertung 11
6 Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung 12
Anhang A (normativ) Regeln für die werkseigene Produktionskontrolle 13
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen 14

Erläuterungen:

In dieser Norm werden die technischen Anforderungen an fabrikgefertigte Platten mit oder ohne Profil (z. B. Holzwerkstoffplatten, Faserzement-Tafeln oder Bitumen-Wellplatten) festgelegt, die als Unterdeckplatten bei Schrägdächern mit überlappender Eindeckung verwendet werden (z. B. Dachziegel, Schieferplatten). In dieser Norm werden auch Inspektions- und Prüfverfahren sowie Kriterien für die Konformitätsbewertung festgelegt. In dieser Norm sind nicht behandelt: Unterdeckplatten, die zur Aussteifung verwendet werden, und asbesthaltige Produkte.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14964

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Bauphysik
149,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK