DIN EN 1537, Ausgabe 2014-07

Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau - Verpressanker

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1537:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
3.1  Begriffe 
3.2  Symbole 
4  Notwendige Informationen für die Ausführung 
5  Baugrunduntersuchungen 
6  Baustoffe und Bauprodukte 
6.1  Allgemeines 
6.2  Korrosionsgeschützte Ankerteile 
6.2.1  Zugglied 
6.2.2  Ankerkopf 
6.2.3  Koppelelemente 
6.2.4  Verankerungslänge des Zuggliedes 
6.2.5  Bauteile im Bohrloch 
6.2.6  Druckkörper eines Druckrohrankers 
6.3  Korrosionsschutz des Stahlzuggliedes und gespannter Stahlteile 
6.4  Verpressmörtel für Korrosionsschutz und Kraftübertragung 
6.5  Weitere Komponenten und Materialien für den Korrosionsschutz 
6.6  Aufbringen des Korrosionsschutzes 
6.7  Korrosionsschutzsystem 
7  Hinweise zu Entwurf und Bemessung 
8  Ausführung 
8.1  Herstellen der Bohrlöcher 
8.2  Herstellung, Transport, Handhabung und Einbau von Zuggliedern 
8.3  Verpressen 
8.4  Spannen 
9  Aufsicht, Prüfung und Langzeitüberwachung 
10  Aufzeichnungen 
11  Besondere Anforderungen 
Anhang A (informativ)  Beispiele für die Prüfung des Korrosionsschutzes 
Anhang B (informativ)  Hinweise zu den Abnahmekriterien für viskose Korrosionsschutzmassen und Beispiele für Normen für die Prüfung der Materialeigenschaften 
Anhang C (informativ)  Korrosionsschutzsysteme für Kurzzeit- und Daueranker sowie typische Einzelheiten zu Dauerankerköpfen 
Anhang D (informativ)  Beispiel für ein Herstellungsprotokoll 
Anhang E (informativ)  Verbindlichkeit der Festlegungen 
Bild 1  Schema eines Verbundankers — ohne Details des Ankerkopfes und dessen Korrosionsschutz 
Bild 2  Schema eines Druckrohrankers — ohne Details des Ankerkopfes und dessen Korrosionsschutz 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für den Einbau und die Überwachung von Dauer- und Kurzzeitankern. Die Planung und die Bemessung von Verpressankern erfordern Erfahrung und Kenntnisse auf diesem Spezialgebiet.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 288 „Ausführung von besonderen geotechnischen Arbeiten“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-17 AA „Verpressanker“ im Normen-auschuss Bauwesen (NABau) im DIN.

Verwandte Normen zu DIN EN 1537 sind

Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau - Bohrpfähle
[2015-10]
Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau - Schlitzwände
[2015-10]
Ausführung von besonderen geotechnischen Arbeiten (Spezialtiefbau) - Spundwandkonstruktionen
[1999-05]
Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau - Verdrängungspfähle
[2015-07]
Ausführung von Arbeiten im Spezialtiefbau - Mikropfähle
[2015-07]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1537

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €