DIN EN 15814, Ausgabe 2015-03

Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtungen zur Bauwerksabdichtung - Begriffe und Anforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 15814:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
5 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP
6 Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung
Anhang A (normativ) Brandverhalten — Festlegungen zum Einbau der Probekörper in die Prüfeinrichtung
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Begriffe und Anforderungen für vorgefertigte kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtungen zur Abdichtung von erdberührten Bauteilen fest. Sie gilt sowohl für Einkomponenten- als auch für Zweikomponentenprodukte. Diese Produkte können mit oder ohne Einlage verwendet werden. Diese Norm gilt nicht für Produkte, die zur Dachabdichtung verwendet werden.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 361 „Projekt-Komitee — Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur Bauwerksabdichtung — Definitionen/Anforderungen und Prüfmethoden“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-02-19 AA „Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur Bauwerksabdichtung (SpA zu CEN/TC 361)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK