DIN EN 16361, Ausgabe 2016-12

Kraftbetätigte Türen - Produktnorm, Leistungseigenschaften - Türsysteme, mit Ausnahme von Drehflügeltüren, vorgesehen für den kraftbetätigten Betrieb

Inhaltsverzeichnis DIN EN 16361:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
5 Prüfung, Beurteilung und Probenahmeverfahren
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit - AVCP
Anhang A (normativ) Normen und Norm-Entwürfe zu Glas
Anhang B (informativ) Zusammenfassung der Eigenschaften
Anhang C (informativ) Handhabung, Einbau, Wartung und Pflege
Anhang D (informativ) Zusammenfassung der Klassifizierung von Eigenschaften
Anhang E (informativ) Beispiel für die Berechnung der Luftdurchlässigkeit
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Verordnung (EU) Nr. 305/2011
Anhang ZB (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie über die elektromagnetische Verträglichkeit

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an sowie Verfahren zur Prüfung/Beurteilung/Berechnung von kraftbetätigten Türen, mit Ausnahme von Drehflügeltüren zur Anwendung als Außen- und Innentüren fest.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 33 „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-52 AA „Automatiktüren (SpA zu CEN/TC 33/WG 9)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 16361

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK