DIN EN 16798-3, Ausgabe 2017-11

Energetische Bewertung von Gebäuden - Lüftung von Gebäuden - Teil 3: Lüftung von Nichtwohngebäuden - Leistungsanforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme (Module M5-1, M5-4)

Norm ist Ersatz für   DIN EN 13779 [2007-09]

Inhaltsverzeichnis DIN EN 16798-3:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Indizes 
5  Kurzbeschreibung des Verfahrens und Ablaufplan 
6  Ausgabedaten für energetische Berechnungen 
7  Raumklima 
8  Vereinbarungen über Auslegungskriterien 
9  Klassifizierung 
9.1  Festlegung der Luftarten 
9.2  Klassifizierung von Luft 
9.3  Funktionen der Lüftungs- und Klimaanlagen und Anlagentypen 
9.4  Ausgleich des Auslegungsluftstroms 
9.5  Spezifische Ventilatorleistung 
9.6  Wärmerückgewinnungsabschnitt 
9.7  Verwendung von Filtern 
9.8  Undichtheiten der Lüftungsanlagen 
10  Berechnung und Energiekennzahl 
Anhang A (normativ)  Datenblatt zur Eingabe und zur Verfahrensauswahl — Vorlage 
Anhang B (informativ)  Datenblatt zur Eingabe- und zur Verfahrensauswahl — Standardauswahlmöglichkeiten 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Planung, Energieeffizienz von Gebäuden und Ausführung von Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Raumkühlsystemen in Nichtwohngebäuden, die für den Aufenthalt von Menschen bestimmt sind; Anwendungen in der Industrie- und Prozesstechnik sind dabei ausgeschlossen.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 156 „Lüftung von Gebäuden“ erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 041-02-50 AA „Grundlagen (SpA CEN/TC 156 sowie WG 1, 6, 8, 19, 20 und WG 23)“ im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 16798-3

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Bauphysik
149,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €