DIN EN 350, Ausgabe 2016-12

Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten - Prüfung und Klassifizierung der Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten gegen biologischen Angriff

einschl. Berichtigung 1:2017-05

Inhaltsverzeichnis DIN EN 350:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Probenahme von zu prüfendem Holz und zu prüfenden Holzprodukten 
5  Allgemeine Grundsätze für die Prüfung und Klassifizierung 
5.1  Allgemeine Grundsätze für die Prüfung von Holzprüfkörpern 
5.2  Allgemeine Grundsätze für die Klassifizierung der Dauerhaftigkeit 
6  Prüfverfahren und Klassifizierungssystem 
Anhang A (informativ)  Beispiel für ein Schema zur Probenahme bei Kernholz 
Anhang B (informativ)  Leitfaden zur biologischen Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit der in Europa vertriebenen Holzarten 
B.1  Allgemeines 
B.2  Holzarten 
B.3  Splintholz/Kernholz 
B.4  Tränkbarkeit 
B.5  Zusätzliche Anmerkungen in den Tabellen B.1, B.2 und B.3 
B.6  Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen (CITES) 
B.7  Hinzufügen neuer Holzarten oder Anpassen der Daten in Tabelle B.1 
  Tabelle B.1 — Dauerhaftigkeit von Kernholz und Tränkbarkeit von Nadelholzarten 
  Tabelle B.2 — Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit von Laubholzarten gemäßigter Zonen 
  Tabelle B.3 A-C — Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit tropischer Laubholzarten (A bis C) 
  Tabelle B.3 D-H — Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit tropischer Laubholzarten (D bis H) 
  Tabelle B.3 I-P — Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit tropischer Laubholzarten (I bis P) 
  Tabelle B.3 Q-Z — Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit tropischer Laubholzarten (Q bis Z) 
Anhang C (informativ)  Klassifizierung der Tränkbarkeit mit wässrigen Holzschutzmitteln 
Anhang D (informativ)  Klassifizierung der Wasserdurchlässigkeit 
Anhang E (informativ)  Prüfung der Dauerhaftigkeit gegen Holz verfärbende Pilze 
Anhang F (informativ)  Klassifizierung der Leistungsfähigkeit 
Anhang G (informativ)  Formblatt, das für die Aufnahme neuer Daten zu Holzarten/Holzprodukten zu benutzen ist 

Erläuterungen:

Diese Norm gibt eine Anleitung zu Verfahren für die Bestimmung und Klassifizierung der Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten gegen einen Befall durch biologische, Holz zerstörende Organismen.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 38 „Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Der zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-03-06 AA Spiegelausschuss zu CEN/TC 38 und ISO/TC 165/SC 1 „Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten“ im DIN–Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 350

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €