DIN EN 490, Ausgabe 2017-04

Dach- und Formsteine aus Beton für Dächer und Wandbekleidungen - Produktanforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 490:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Anforderungen 
5.1  Stoffe 
5.2  Maße 
5.3  Masse 
5.4  Befestigungslöcher (sofern vorhanden) 
5.5  Mechanische Festigkeit (Tragfähigkeit) 
5.6  Wasserundurchlässigkeit 
5.7  Dauerhaftigkeit (Frost-Tau-Wechselbeständigkeit) 
5.8  Hängenasen 
5.9  Verhalten bei Brandeinwirkung 
5.10  Freisetzung gefährlicher Stoffe 
6  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP) 
7  Probenahme 
8  Bezeichnungssystem 
9  Kennzeichnung und Etikettierung 
10  Dokumente 
Anhang A (informativ)  Oberflächeneigenschaften 
Anhang B (informativ)  Leistungseigenschaften von Dacheindeckungen und Wandbekleidungen 
Anhang C (normativ)  Befestigungsmittel 
Anhang D (normativ)  Probenahme 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung betreffen  

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an Dach- und Formsteine aus Beton für geneigte Dächer sowie für Innen- und Außenwandbekleidungen fest.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Verlegung und Produkte für Außenwandbekleidung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Deutschland war durch den Arbeitsausschuss NA 005-02-02 AA „Dachsteine aus Beton (SpA zu CEN/TC 128/SC 2)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) an der Erarbeitung beteiligt.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 490

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €