DIN EN 598, Ausgabe 2009-10

Rohre, Formstücke, Zubehörteile aus duktilem Gusseisen und ihre Verbindungen für die Abwasser-Entsorgung - Anforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 598:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Technische Anforderungen
4.1 Allgemeines
4.2 Maßanforderungen
4.3 Werkstoffeigenschaften
4.4 Umhüllungen/Überzüge und Auskleidungen für Rohre
4.5 Umhüllungen/Überzüge und Auskleidungen für Formstücke und Zubehörteile
4.6 Kennzeichnung der Rohre und Formstücke
4.7 Dichtheit
5 Anforderungen an die Funktion
6 Prüfverfahren
7 Verfahren für die Funktionsprüfung
8 Maßtabellen
8.1 Muffenrohre
8.2 Formstücke für Freispiegelleitungen
8.3 Formstücke für Druck- und Unterdruckleitungen
9 Konformitätsbewertung
Anhang A (normativ) Zulässige Drücke für Abwasserdruckleitungen
Anhang B (informativ) Alternative Umhüllungen und Einsatzbereich im Hinblick auf die Bodenbeschaffenheit
Anhang C (informativ) Einsatzbereich im Hinblick auf die Eigenschaften der Durchflussmedien
Anhang D (informativ) Berechnungsverfahren für erdüberdeckte Rohrleitungen, zulässige Überdeckungshöhen
Anhang E (informativ) Widerstandsfähigkeit gegen Hochdruckreinigung und Eindringen von Wurzeln
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die grundlegende Anforderungen oder andere Vorgaben von EG-Richtlinien betreffen
Tabelle 11 Rohrabmessungen

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen und die entsprechenden Prüfverfahren für duktile Gussrohre, Formstücke, Zubehörteile und deren Verbindungen fest, die für Abwasserleitungen und -kanäle außerhalb von Gebäuden verwendet und entweder als Freispiegel- (Schwerkraftentwässerungssysteme) oder Druckleitungen (Über- oder Unterdruck) betrieben werden. Sie werden erdüberdeckt oder oberirdisch eingebaut und sind für den Transport von Oberflächenwasser, häuslichem Abwasser und bestimmten Arten von Industrieabwässern, entweder in Trenn- oder in Mischwassersystemen geeignet. Duktile Gussrohre und Formstücke nach dieser Norm werden mit Muffen, Flanschen oder Einsteckenden hergestellt, die mit einem inneren und äußeren Korrosionsschutz versehen sind und dauerhaft für den Betrieb mit Flüssigkeiten im Temperaturbereich zwischen 0 °C und 45 °C in den Nennweiten kleiner gleich DN 200 oder 35 °C in den Nennweiten größer DN 200 geeignet sind.
Diese Norm wurde im CEN/TC 203 "Gusseiserne Rohre, Formstücke und ihre Verbindungen" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) ausgearbeitet. Für Deutschland ist der Arbeitsausschuss NA 119-05-32 AA "Gussrohre für Abwasserkanäle und -leitungen" des NAW zuständig, gemeinsam mit dem Arbeitsausschuss NA 082-00-05 AA "Gusseiserne Druckrohre und Formstücke" des NARD.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 598

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
STLB-Bau - verknüpfte Normen
549,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK