DIN EN ISO 11654, Ausgabe 1997-07

Akustik - Schallabsorber für die Anwendung in Gebäuden - Bewertung der Schallabsorption

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 11654:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Definitionen
4 Berechnung
5 Darstellung der Ergebnisse
Anhang A (informativ) Beispiele für die Berechnung von αw mit und ohne Formindikator
Anhang B (informativ) Klassifizierung des Schallabsorbers
Anhang C (informativ) Beispiel eines Standard-Diagramms für αS-Werte
Anhang ZA (normativ) Normative Verweisungen auf internationale Publikationen mit ihrem entsprechenden europäischen Publikationen

Erläuterungen:

Diese Norm legt ein Verfahren fest, mit der die frequenzabhängigen Werte des Schallabsorptionsgrades in eine Einzahlangabe umgeformt werden können.
Diese Norm ist im Komitee ISO/TC 43/SC 2 "Bauakustik" in Abstimmung mit dem Europäischen Komitee CEN/TC 126 "Akustische Eigenschaften von Baustoffen und Bauteilen und von Gebäuden" unter intensiver deutscher Mitarbeit erarbeitet worden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NMP 231 "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" verantwortlich.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 11654

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Bauphysik
149,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK