DIN EN ISO 14713-1, Ausgabe 2017-08

Zinküberzüge - Leitfäden und Empfehlungen zum Schutz von Eisen- und Stahlkonstruktionen vor Korrosion - Teil 1: Allgemeine Konstruktionsgrundsätze und Korrosionsbeständigkeit

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 14713-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Werkstoffe
5 Auswahl des Zinküberzugs
6 Anforderungen an die Gestaltung
7 Korrosion in unterschiedlichen Umgebungen
Tabelle 2 Schutzdauer bis zur ersten Instandhaltung für eine Auswahl von Zinküberzugsystemen in unterschiedlichen Korrosivitätskategorien
8 Schnellprüfverfahren zur Anwendung bei Zinküberzügen

Erläuterungen:

Diese Norm bietet einen Leitfaden und gibt Empfehlungen bezüglich der allgemeinen Grundlagen der Gestaltung von Bauteilen, auf die zum Zweck des Korrosionsschutzes ein Zinküberzug aufgebracht wird, und des Ausmaßes der Korrosionsbeständigkeit, der durch Zinküberzüge auf Bauteilen aus Eisen und Stahl in verschiedenen Umgebungen erreicht wird.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 107 „Metallic and other inorganic coatings“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 262 „Metallische und andere anorganische Überzüge, einschließlich des Korrosionsschutzes und der Korrosionsprüfung von Metallen und Legierungen“ erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-75 AA „Schmelztauchüberzüge“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 14713-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
STLB-Bau - verknüpfte Normen
549,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK