DIN EN ISO 17892-4, Ausgabe 2017-04

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Laborversuche an Bodenproben - Teil 4: Bestimmung der Korngrößenverteilung

Norm ist Ersatz für   DIN 18123 [2011-04]

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 17892-4:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Geräte
4.1 Allgemeines
4.2 Siebung
4.3 Aräometerverfahren
4.4 Pipettenverfahren
4.5 Chemikalien
5 Durchführung
5.1 Wahl des Versuchsverfahrens
5.2 Siebung
5.3 Aräometerverfahren
5.4 Pipettenverfahren
5.5 Kombinierte Siebung und Sedimentation
6 Versuchsergebnisse
6.1 Siebung
6.2 Aräometerverfahren
6.3 Pipettenverfahren
7 Versuchsbericht
Anhang A (normativ) Kalibrierung, Instandhaltung und Anhang A Überprüfungen
Anhang B (informativ) Vorbehandlung von Proben

Erläuterungen:

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Korngrößenverteilung von Böden fest.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 182 „Geotechnics“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 341 „Geotechnische Erkundung und Untersuchung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-03 AA „Baugrund; Laborversuche (SpA zu CEN/TC 341/WG 6)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 17892-4

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
STLB-Bau - verknüpfte Normen
549,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK