DIN EN ISO 20326, Ausgabe 2018-12

Elastische Bodenbeläge - Spezifikation für Fußbodenpaneele für lose Verlegung

Norm ist Ersatz für   DIN EN 14085 [2011-07]

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 20326:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Anforderungen an Fußbodenpaneele
4.2 Allgemeine Anforderungen an die Oberschicht
5 Klassifizierung
6 Markierung, Kennzeichnung und Verpackung
Anhang A (normativ) Bestimmung der Ebenheit
Anhang B (normativ) Bestimmung der Fugenöffnungen und Höhenunterschiede zwischen Fußbodenpaneelen
Anhang C (normativ) Bestimmung der Maßänderungen durch Veränderung der relativen Luftfeuchte
Anhang D (normativ) Bestimmung der Verbindungsfestigkeit mit einer Zugfestigkeitsprüfmaschine
Anhang E (normativ) Prüfbericht
Anhang F (informativ) Wahlfreie Eigenschaften

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren an Fußbodenpaneele/Fügeanordnungen für private und gewerbliche Bereiche fest, deren Oberschichten aus elastischen Bodenbelägen bestehen.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 219 „Floor coverings“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 134 „Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-04-05 AA „Elastische Bodenbeläge“ im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 20326

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK