DIN EN ISO 717-1, Ausgabe 2013-06

Akustik - Bewertung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 1: Luftschalldämmung

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 717-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Verfahren zur Ermittlung der Einzahlangaben
5 Angabe der Ergebnisse
Anhang A (informativ) Anwendung der Spektrum-Anpassungswerte
Anhang B (informativ) Anpassungswerte und Spektren für einen erweiterten Frequenzbereich
Anhang C (informativ) Beispiele für die Berechnung der Einzahlangabe und der Spektrum-Anpassungswerte

Erläuterungen:

Diese Norm legt Einzahlangaben für die Luftschalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen, wie Wänden, Decken, Türen und Fenstern, fest, berücksichtigt die verschiedenen Schallpegelspektren verschiedener Geräuschquellen, wie die für Geräusche in einem Gebäude und die für Verkehrsgeräusche außerhalb eines Gebäudes, und enthält Regeln für die Ermittlung dieser Einzahlangaben aus den Ergebnissen von Messungen in Terz- oder Oktavbändern. Die Einzahlangaben sind für die Bewertung der Luftschalldämmung und für die Vereinfachung der Formulierung von akustischen Anforderungen in Bauvorschriften vorgesehen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 062-02-31 AA "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" im DIN zuständig.

Verwandte Normen zu DIN EN ISO 717-1 sind

Akustik - Bewertung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 2: Trittschalldämmung
[2013-06]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 717-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Bauphysik
149,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK