DIN V 18580, Ausgabe 2007-03

Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN V 18580:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe und Kurzzeichen 6
4 Ausgangsstoffe 6
5 Anforderungen 8
5.1 Allgemeines 8
5.2 Eigenschaften des Frischmörtels 8
5.3 Mischungsverhältnis der Ausgangsstoffe 8
5.4 Eigenschaften des Festmörtels 8
5.5 Zusätzliche Anforderungen an Dünnbettmörtel 10
5.6 Brandverhalten 11
5.7 Mischen von Mörtel auf der Baustelle 11
5.8 Zusätzliche Anforderungen an Leichtmauermörtel 11
6 Baustellenmauermörtel 12
7 Bezeichnung von Mauermörteln 12
8 Kennzeichnung und Etikettierung 12
9 Konformitätsbewertung 13
Anhang A (normativ) Baustellenmörtel 14
Anhang B (normativ) Gesteinskörnungen für Baustellenmörtel 15

Erläuterungen:

Diese Vornorm legt die Anforderungen fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauermörtel nach DIN EN 998-2 für eine direkte Verwendung in Mauerwerk nach DIN 1053 zusätzlich zu erfüllen sind.
Diese Vornorm wurde im Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss NA 005-06-01 AA "Mauerwerksbau" in Verbindung mit dem Arbeitskreis NA 005-06-03 AA "Mauermörtel" des NABau erstellt.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 18580

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Architekten Plus
649,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK