DIN V 18599-1, Ausgabe 2018-09

Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung - Teil 1: Allgemeine Bilanzierungsverfahren, Begriffe, Zonierung und Bewertung der Energieträger

Norm ist Ersatz für   DIN V 18599-1 [2016-10]

Inhaltsverzeichnis DIN V 18599-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole, Einheiten und Indizes
3.1 Begriffe
3.2 Symbole, Einheiten und Indizes
4 Verknüpfung der Teile der Vornormenreihe DIN V 18599
4.1 Allgemeines
4.2 Eingangsgrößen aus anderen Teilen der Vornormenreihe DIN V 18599
4.3 Ausgangsgrößen für andere Teile der Vornormenreihe DIN V 18599
5 Energetische Bilanzierung
5.1 Allgemeines
5.2 Anforderungen an die Bilanzierung
5.3 Bilanzierung der Nutzenergie
5.3.1 Allgemeines
5.3.2 Nutzenergie für Beleuchtung
5.3.3 Nutzenergie für Wärme und Kälte
5.3.4 Nutzenergie der Luftaufbereitung und Wohnungslüftung
5.3.5 Nutzenergie für Trinkwarmwasser
5.4 Bilanzierung der Verluste für Übergabe, Verteilung und Speicherung
5.4.1 Allgemeines
5.4.2 Beleuchtung
5.4.3 Heizung (Heizsystem und RLT-Heizfunktion)
5.4.4 Kühlung (Kühlsystem und RLT-Kühlfunktion)
5.4.5 Befeuchtung in raumlufttechnischen Anlagen
5.4.6 Wohnungslüftung
5.4.7 Wohnungskühlung
5.4.8 Trinkwarmwasserbereitung
5.4.9 Weitere Prozesswärme oder -kälte
5.5 Bilanzierung der Endenergie
5.5.1 Allgemeines
5.5.2 Endenergie für Wärme und Kälte und Verluste der Erzeugung
5.5.3 Endenergie für Beleuchtung
5.5.4 Endenergie der Hilfsenergien
5.5.5 Endenergie für elektrische Nutzeranwendungen
5.5.6 Endenergie für erzeugten Strom
5.5.7 Endenergiebilanzierung des Gebäudes
5.6 Primärenergiebewertung
5.7 Bewertung der CO2-äquivalenten Emissionen
6 Zonierung von Gebäuden
6.1 Allgemeines
6.2 Allgemeine Beschreibung
6.3 Bildung von Zonen
6.4 Versorgungsbereiche
7 Verrechnung von Bilanzanteilen
7.1 Allgemeines
7.2 Verrechnungsregeln
8 Bestimmung von Bezugsmaßen, Flächen und Volumina
8.1 Bezugsmaße der wärmeübertragenden Umfassungsfläche und des Bruttovolumens
8.2 Weitere Bezugsgrößen
8.3 Eingangsgrößen für die Bilanz
9 Vorgehensweise bei der Bilanzierung
Anhang A (normativ) Primärenergiefaktoren und CO2-Äquivalente
Anhang A.1 Allgemeines
Anhang A.2 Randbedingungen für Standardwerte
Anhang A.3 Ermittlung des Primärenergiefaktors und CO2-Äquivalentes bei Stoffgemischen
Anhang A.4 Ermittlung des Primärenergiefaktors bzw. des CO2-Äquivalentes bei externer Wärme/Kältelieferung
Anhang A.5 Sonderfälle
Anhang B (normativ) Umrechnung des Energieinhalts von Energieträgern
Anhang C (normativ) Festlegungen zur Berechnung bei kombinierter Wärmeerzeugung
Anhang D (normativ) Vereinfachungen bei der Flächenermittlung
Anhang E (normativ) Alternative Darstellung der Endenergiebilanz
Anhang E.1 Bildung von Aufwandszahlen
Anhang E.2 Bilanzdarstellung mit Aufwandszahlen
Anhang E.3 Gemischte Bilanzdarstellung
Anhang F (informativ) Erläuterungen und Ergänzungen zur Endenergiebilanz
Anhang F.1 Beispielhafte Energieflussbilder für verschiedene Erzeuger
Anhang F.2 Weitere Endenergiebilanzen
Anhang F.3 Weitere abgeleitete Kennwerte

Erläuterungen:

Diese Vornorm wurde vom zuständigen Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 005-12-01 GA „Gemeinschafts-arbeitsausschuss NABau/FNL/NHRS: Energetische Bewertung von Gebäuden (SpA CEN/TC 371, CEN/TC 371/WG 1, ISO/TC 163/WG 3, ISO/TC 163/WG 4 und ISO/TC 163/SC 2/WG 15)“ zum Druck als Vornorm frei gegeben. Der Inhalt wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) als Hauptträger erarbeitet und wird von den DIN-Normenausschüssen Lichttechnik (FNL) und Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS) als Mitträger getragen.
DIN V 18599-1 gibt einen Überblick über das Vorgehen bei der Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für die Heizung, Klimatisierung, Kühlung, Beleuchtung und Warmwasserbereitung für Gebäude. Die zentralen Bilanzgleichungen werden dargestellt.
Es werden allgemeine Begriffe bereitgestellt, die übergreifend für alle Teile der Vornormenreihe DIN V 18599 gelten. Das allgemeine Bilanzierungsverfahren wird vorgestellt, wobei gesonderte Hinweise für die Berechnung von Wohn- und Nichtwohngebäuden gegeben werden. Das Vorgehen bei der Zonierung von Gebäuden wird erläutert. Im Anhang A sind Bewertungsfaktoren für die Bewertung der Umweltwirksamkeit des Energiebedarfs (Primärenergiefaktoren) zusammengestellt.

Verwandte Normen zu DIN V 18599-1 sind

Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung - Teil 4: Nutz- und Endenergiebedarf für Beleuchtung
[2018-09]
Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung - Teil 11: Gebäudeautomation
[2018-09]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 18599-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Bauphysik
149,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK