1  Allgemeines 
1.1  Anwendungsbereich 
1.1.1  Anwendungsbereich von Eurocode 3 
1.1.2  Anwendungsbereich von Eurocode 3 Teil 1-1 
1.2  Normative Verweisungen 
1.3  Annahmen 
1.4  Unterscheidung nach Grundsätzen und Anwendungsregeln 
1.5  Begriffe 
1.6  Formelzeichen 
1.7  Definition der Bauteilachsen 
2  Grundlagen für die Tragwerksplanung 
3  Werkstoffe 
4  Dauerhaftigkeit 
5  Tragwerksberechnung 
5.1  Statische Systeme 
5.2  Untersuchung von Gesamttragwerken 
5.3  Imperfektionen 
5.4  Berechnungsmethoden 
5.5  Klassifizierung von Querschnitten 
5.6  Anforderungen an Querschnittsformen und Aussteifungen am Ort der Fließgelenkbildung 
6  Grenzzustände der Tragfähigkeit 
6.1  Allgemeines 
6.2  Beanspruchbarkeit von Querschnitten 
6.2.1  Allgemeines 
6.2.2  Querschnittswerte 
6.2.3  Zugbeanspruchung 
6.2.4  Druckbeanspruchung 
6.2.5  Biegebeanspruchung 
6.2.6  Querkraftbeanspruchung 
6.2.7  Torsionsbeanspruchung 
6.2.8  Beanspruchung aus Biegung und Querkraft 
6.2.9  Beanspruchung aus Biegung und Normalkraft 
6.2.10  Beanspruchung aus Biegung, Querkraft und Normalkraft 
6.3  Stabilitätsnachweise für Bauteile 
6.3.1  Gleichförmige Bauteile mit planmäßig zentrischem Druck 
6.3.2  Gleichförmige Bauteile mit Biegung um die Hauptachse 
6.3.3  Auf Biegung und Druck beanspruchte gleichförmige Bauteile 
6.3.4  Allgemeines Verfahren für Knick- und Biegedrillknicknachweise für Bauteile 
6.3.5  Biegedrillknicken von Bauteilen mit Fließgelenken 
6.4  Mehrteilige Bauteile 
6.4.1  Allgemeines 
6.4.2  Gitterstützen 
6.4.3  Stützen mit Bindeblechen (Rahmenstützen) 
6.4.4  Mehrteilige Bauteile mit geringer Spreizung 
7  Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit 
Anhang A (informativ)  Verfahren 1: Interaktionsbeiwerte kij für die Interaktionsformel in 6.3.3 (4) 
Anhang B (informativ)   Verfahren 2: Interaktionsbeiwerte kij für die Interaktionsformel in 6.3.3 (4) 
Anhang AB (informativ)   Zusätzliche Bemessungsregeln 
Anhang BB (informativ)   Knicken von Bauteilen in Tragwerken des Hochbaus 

Stabilitätsnachweise; Gleichförmige Bauteile mit planmäßig zentrischem Druck - Stahlbauten; GZT

DIN EN 1993-1-1, Seite 62 ff., Abschnitt 6.3.1
6.3.1.1 Biegeknicken (1) Für planmäßig zentrisch belastete Druckstäbe ist in der Regel folgender Nachweis gegen Biegeknicken zu führen: NEd / Nb,Rd ≤ 1,0 (6.46)Dabei ist NEd der Bemessungswert der einwirkenden Druckkraft; Nb,Rd der Bemessungswert d ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1993-1-1
Eurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau
Ausgabe 2010-12

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Eurocodes / Tragwerke
149,00 €