Norm

DIN 1045-3 | 2023-08

Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 3: Bauausführung

Norm ist Ersatz für   DIN 1045-3 [2008-08]
Zu dieser Norm gibt es 1 redaktionelle Kommentare unserer Experten.
Diese Norm beschreibt die für Deutschland relevanten Anforderungen und Maßnahmen, die im Rahmen der Ausführung von Tragwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton die Betonbauqualität sicherstellen sollen. Damit werden die Regelungen aus DIN EN 13670 :2011-03 entsprechend hiesigen Bedürfnissen umgesetzt, siehe DIN 1045-1000.
Sie wurde vom Arbeitsausschuss NA005-07-11AA „Bauausführung (SpA zu CEN/TC104/SC2)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN 1045-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Betonbauqualitätsklassen und Betonbaukonzept in der Ausführung
5 Qualitätssicherung und Überwachung (DIN EN 13670:2011-03, Abschnitt 4 „Ausführungsmanagement“)
5.1 Annahmen
5.2 Dokumentation
5.3 Qualitätssicherung
5.4 Maßnahmen bei Abweichungen
6 Traggerüste und Schalungen
6.1 Allgemeines
6.2 Montage von Traggerüsten und Schalungen
6.3 Trennmittel
6.4 Einbauteile
6.5 Entfernung von Traggerüst und Schalung
7 Bewehren
7.1 Allgemeines
7.2 Schneiden, Biegen und Schweißen der Bewehrung
7.3 Einbau der Bewehrung
8 Vorspannen
8.1 Allgemeines
8.2 Einbauen der Spannglieder
8.3 Aufbringen der Vorspannung
8.4 Korrosionsschutz
9 Betonieren
9.1 Allgemeines
9.2 Vorbereitende Arbeiten
9.3 Arbeiten vor dem Betonieren
9.4 Annahme und Entladen von Frischbeton auf der Baustelle
9.5 Fördern, Einbringen und Verdichten
9.6 Nachbehandlung und Schutz
9.7 Weitere Arbeiten nach dem Betonieren
9.8 Sichtflächen
10 Bauen mit vorgefertigten Bauteilen
10.1 Allgemeines
10.2 Werkmäßig hergestellte Betonfertigteile
10.3 Auf der Baustelle nicht werkmäßig gefertigte Betonbauteile
10.4 Einbau und Ausrichten
10.5 Abschlussarbeiten
11 Maßtoleranzen
11.1 Allgemeines
11.2 Abweichungen von der Lotrechten bei Stützen und Wände
11.3 Abweichungen für Flucht und Ebene von Balken und Platten
11.4 Querschnittsabweichungen
Anhang A (normativ) Überwachung durch das Bauunternehmen (Eigenüberwachung)
Anhang B (normativ) Prüfungen für die maßgebenden Frisch- und Festbetoneigenschaften
Anhang C (normativ) Überwachungsklasse 2 — Überwachung des Einbaus von Beton durch das Bauunternehmen (Eigenüberwachung)
Anhang D (normativ) Überwachungsklasse 2 — Überwachung des Einbaus von Beton durch eine dafür anerkannte Überwachungsstelle (Fremdüberwachung)
Anhang E (normativ) Überwachung des Einpressens von Zementmörtel in Spannkanäle durch eine dafür anerkannte Überwachungsstelle
Anhang F (informativ) Regelungen bei von 28 Tagen abweichendem Nachweisalter der Druckfestigkeitsklasse

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 1045-3 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN 1045-3

Gegenüber DIN 1045-3:2012-03 und DIN 1045-3 Berichtigung 1:2013-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Anpassung der Anwendungs ...

1 Anwendungsbereich DIN 1045-3

Seite 7, Abschnitt 1
(1) Dieses Dokument regelt die Ausführung von Tragwerken aus Beton und gilt sowohl für Ortbetonarbeiten als auch für die Ausführung unter Verwendung von vorgefertigten Bauteilen sowie für das Betonieren von Verbundtragwerken. (2) Die zu beachtenden A ...

3 Begriffe DIN 1045-3

Seite 9 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. DIN und DKE stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung unter den folgenden Adressen bereit: DIN-TERMinologieportal: verfügbar unter https://www.din.de/go/di ...

5.3 Qualitätssicherung - Beton-Tragwerke

Seite 16 ff., Abschnitt 5.3
5.3.1 Ausführungsklassen. (1) Anforderungen an die Ausführung und an die Qualitätssicherung werden durch Angabe einer der drei Ausführungsklassen AK-N, AK-E, AK-S festgelegt. Die Ausführungsklassen sind in den bautechnischen Unterlagen anzugeben. (2) ...

6.1 Traggerüste und Schalungen; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 20 f., Abschnitt 6.1
(1) Nachfolgende Regelungen gelten für alle Ausführungsklassen, sofern nicht in den bautechnischen Unterlagen, im Betonbaukonzept oder nachfolgend für AK-E oder AK-S etwas anderes festgelegt wird. (2) Das Traggerüst und die Schalung sowie deren Anker ...

6.2 Traggerüste und Schalungen; Montage - Beton-Tragwerke

Seite 21, Abschnitt 6.2
(1) Traggerüste und Schalungen sind nach den geforderten technischen Vorgaben, d.h. Aufbau- und Verfahrensbeschreibung bzw. Montage-/Demontageanweisung einzusetzen. (2) Schalungen und ihre Fugen müssen ausreichend dicht gegen den Verlust von Feinmört ...

6.3 Traggerüste und Schalungen; Trennmittel - Beton-Tragwerke

Seite 21, Abschnitt 6.3
(1) Bei Verwendung von Trennmitteln sind diese so zu wählen und anzuwenden, dass sie den Beton, den Betonstahl, den Spannstahl oder die Schalung nicht schädigen und das endgültige Tragwerk nicht nachteilig beeinflusse ...

6.4 Traggerüste und Schalungen; Einbauteile - Beton-Tragwerke

Seite 21 f., Abschnitt 6.4
(1) Einbauteile zur Lagesicherung der Schalung, wie Ankerstäbe, Hüllrohre u.ä. sowie konstruktive Einbauteile: müssen robust genug befestigt sein, um deren vorgegebene Lage beim Betonieren sicherzustellen; müssen einen für den geplanten Einsatzzwec ...

6.5 Traggerüste und Schalungen; Entfernung von Traggerüst und Schalung - Beton-Tragwerke

Seite 22, Abschnitt 6.5
(1) Hilfsstützen, Traggerüst und Schalung dürfen erst entfernt werden, wenn der Beton eine ausreichende Festigkeit erreicht hat: um eine Beschädigung der Oberflächen durch das Ausschalen zu verhindern; um die in dieser Phase auf das Betonbauteil au ...

7.1 Bewehrung; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 22 f., Abschnitt 7.1
(1) Nachfolgende Regelungen gelten sowohl für auf der Baustelle als auch für werkmäßig gefertigte Bewehrung. (2) Nachfolgende Regelungen gelten für alle Ausführungsklassen, sofern nicht in den bautechnischen Unterlagen, im Betonbaukonzept oder nachfo ...

7.2 Bewehrung; Schneiden, Biegen und Schweißen - Beton-Tragwerke

Seite 23 f., Abschnitt 7.2
(1) Betonstahl muss entsprechend den bautechnischen Unterlagen geschnitten und gebogen werden. Ein Rückbiegen bzw. ein Richten gebogener Stäbe aus Betonstahl ist nur zulässig, wenn dies in den bautechnischen Unterlagen erlaubt wird, sowie unter den B ...

7.3 Bewehrung; Einbau der Bewehrung - Beton-Tragwerke

Seite 25 f., Abschnitt 7.3
(1) Die Bewehrung ist entsprechend den bautechnischen Unterlagen zu verlegen. Der erforderliche Inhalt der Bewehrungszeichnungen ist in DIN EN 1992-1-1/NA :2013-04, Abschnitt 2.8.2, festgelegt. Die erforderliche Bewehrung und Betondeckung bei Durchbr ...

8.1 Vorspannung; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 26, Abschnitt 8.1
(1) Nachfolgende Regelungen gelten für die Ausführungsklasse AK-E. Abweichende Anforderungen müssen in der Leistungsbeschreibung und im Betonbaukonzept festgelegt sein und führen zur Ausführungsklasse AK-S. (2) In der Ausführungsklasse AK-N ist das V ...

8.2 Vorspannung; Einbauen der Spannglieder - Beton-Tragwerke

Seite 26, Abschnitt 8.2
(1) Die Spannglieder müssen in Übereinstimmung mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung oder der allgemeinen Bauartgenehmigung des verwendeten Spannverfahrens und den bautechnischen Unterlagen ohne Verdrehungen, Knicke oder sonstiger Beschädig ...

8.3 Vorspannung; Aufbringen - Beton-Tragwerke

Seite 27, Abschnitt 8.3
8.3.1 Allgemeines. (1) Das Vorspannen muss nach einem vorab erstellten und genehmigten Spannprogramm erfolgen. Die Vorspannkraft (Pressendruck) und der Dehnweg müssen in einem Spannprotokoll aufgezeichnet werden. ANMERKUNG Die maximale Vorspannkraft ...

8.4 Vorspannung; Korrosionsschutz - Beton-Tragwerke

Seite 27 f., Abschnitt 8.4
8.4.1 Allgemeines. (1) Für die Vorbereitung und Ausführung der Schutzmaßnahmen müssen schriftliche Arbeitsanweisungen vorliegen. (2) Die verwendeten Korrosionsschutzmaßnahmen müssen den Angaben in der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung oder der ...

9.1 Ortbeton; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 28, Abschnitt 9.1
(1) Nachfolgende Regelungen gelten für alle Ausführungsklassen, sofern nicht in den bautechnischen Unterlagen, im Betonbaukonzept oder nachfolgend für AK-E oder AK-S etwas anderes festgelegt wird. (2) Die Festlegung des Betons muss die Anforderungen ...

9.2 Ortbeton; Vorbereitende Arbeiten - Beton-Tragwerke

Seite 29, Abschnitt 9.2
(1) Vorbereitende Arbeiten müssen vor Beginn des Betoneinbaus abgeschlossen, eigenüberwacht und dokumentiert sein, wie in Anhang A festgelegt. (2) Es ist zu prüfen, ob die Vorgaben der bautechnischen Unterlagen, zum Beispiel die Bewehrungspläne, auf ...

9.3 Ortbeton; Arbeiten vor dem Betonieren - Beton-Tragwerke

Seite 29 f., Abschnitt 9.3
(1) Arbeitsfugen sind in Übereinstimmung mit den in den bautechnischen Unterlagen oder im Betonbaukonzept festgelegten Anforderungen, z.B. an die Rauigkeit (siehe DIN EN 1992-1-1 :2011-01, Abschnitt 6.2.5), vorzubereiten. Sie müssen frei von Verunrei ...

9.4 Ortbeton; Annahme und Entladen von Frischbeton auf der Baustelle - Beton-Tragwerke

Seite 30, Abschnitt 9.4
(1) Es ist eine Annahmeprüfung durchzuführen. Diese Annahmeprüfung muss die Prüfung der Angaben auf dem Lieferschein vor dem Entladen beinhalten. ANMERKUNG 1 Anforderungen an den Transport des Frischbetons zur Baustelle sind in DIN 1045-2 festgelegt. ...

9.5 Ortbeton; Fördern, Einbringen und Verdichten - Beton-Tragwerke

Seite 30 ff., Abschnitt 9.5
(1) Während des Förderns bzw. Einbringens und Verdichtens muss das Entmischen des Betons so gering wie möglich sein. (2) Die freie Fallhöhe des Betons beim Einbringen ist im Regelfall auf etwa 1,5 m zu begrenzen. Dies kann z.B. durch den Einsatz von ...

9.6 Ortbeton; Nachbehandlung und Schutz - Beton-Tragwerke

Seite 32 ff., Abschnitt 9.6
(1) Junger Beton muss nachbehandelt werden, um folgende Ziele zu erreichen, siehe auch Tabelle 4: Sicherstellung einer ausreichenden mechanischen Festigkeit und Dauerhaftigkeit (Dichtheit) in der Betonrandzone; Verringerung des Risspotenzials infol ...

9.7 Ortbeton; Weitere Arbeiten nach dem Betonieren - Beton-Tragwerke

Seite 36, Abschnitt 9.7
(1) Falls erforderlich, sind die Betonoberflächen während der weiteren Bauarbeiten gegen Beschädigungen und Verunstaltungen zu schützen. Anzuwendende Maßnahmen sind in den bautechnischen Unterlagen anzugeben. (2) Temporäre Aussparungen und Durchbrüch ...

9.8 Ortbeton; Sichtflächen - Beton-Tragwerke

Seite 36, Abschnitt 9.8
(1) Anforderungen an das Aussehen und eventuelle Schutzmaßnahmen von geschalten und ungeschalten Betonoberflächen sind, sofern fe ...

10.1 Betonfertigteil; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 36 f., Abschnitt 10.1
(1) Deser Abschnitt behandelt das Bauen mit. werkmäßig hergestellten Betonfertigteilen. , sowie Betonbauteilen, die auf der Baustelle vom Einbauenden ohne System der werkseigenen Produktionskontrolle projektbezogen, von der endgültigen Lage ...

10.2 Betonfertigteil; Werkmäßig hergestellt - Beton-Tragwerke

Seite 37, Abschnitt 10.2
(1) Die Herstellung und Überwachung von nach DIN 1045-4 in Verbindung mit europäischen Produktnormen oder DIN 1045-40 werkmäßig hergestellten Betonfertigtei ...

10.3 Betonfertigteil; NIcht Werkmäßig hergestellt - Beton-Tragwerke

Seite 37, Abschnitt 10.3
(1) Die Herstellung und Überwachung von Betonbauteilen, die auf der Baustelle vom Einbauenden ohne System der werkseigenen Produktionskontrolle projektbezogen, von der endgültigen Lage abweichend gefertigt werden, ist in diesem Dokume ...

10.4 Betonfertigteil; Einbau und Ausrichten - Beton-Tragwerke

Seite 37 f., Abschnitt 10.4
(1) Die Montage muss in Übereinstimmung mit der Montageanweisung, den bautechnischen Unterlagen und der im Arbeitsprogramm festgelegten Abfolge der Arbeitsgänge erfolgen. (2) Während der Mo ...

10.5 Betonfertigteil; Abschlussarbeiten - Beton-Tragwerke

Seite 38, Abschnitt 10.5
(1) Die Abschlussarbeiten sind auf Grundlage der in der Montageanweisung und ...

11.1 Maßtoleranzen; Allgemeines - Beton-Tragwerke

Seite 38 f., Abschnitt 11.1
(1) Das fertig gestellte Tragwerk muss innerhalb der zulässigen geometrischen Abweichungen (Toleranzen) bleiben, um nachteilige Auswirkungen im Hinblick auf den mechanischen Widerstand und die Standsicherheit im Bau- und Gebrauchszustand, die Gebrau ...

11.2 Maßtoleranzen; Abweichungen von der Lotrechten bei Stützen und Wände - Beton-Tragwerke

Seite 39 f., Abschnitt 11.2
(1) Werte für zulässige konstruktive Abweichungen bei Stützen und Wänden sind in Tabelle 8 angegeben. Tabelle 8 — Zulässige Abweichungen von der Lotrechten bei Stützen und Wänden: Nr. | Art der Abweichung | Beschreibung | Zulässige Abweichung Δ Toler ...

11.3 Maßtoleranzen; Abweichungen für Flucht und Ebene von Balken und Platten - Beton-Tragwerke

Seite 40 f., Abschnitt 11.3
(1) Werte für zulässige Abweichungen für Flucht und Ebene von Platten und Balken sind in Tabelle 9 angegeben. Diese gelten auch für andere waagerechte und geneigte Bauteile. (2) Dieses Dokument enthält keine Toleranzen für die Auflagerposition für Fe ...

11.4 Maßtoleranzen; Querschnittsabweichungen - Beton-Tragwerke

Seite 41 ff., Abschnitt 11.4
(1) Die Querschnittsmaße, die Betondeckung und die Lage der Bewehrung und der Spannbewehrung dürfen von den Nennwerten um nicht mehr als die in Tabelle 10 angegebenen Werte abweichen. ANMERKUNG Für Betonfertigteile nach Produktnormen sind ggf. abweic ...

Verwandte Normen zu DIN 1045-3 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1045-3

Beton, Betonbaunorm, Ortbeton, Schalung, Traggerüst
DIN 1045-3, Ausgabe 2023-08: Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 3: Bauausführung.
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere