DIN 14096, Ausgabe 2014-05
Norm

DIN 14096 | 2014-05

Brandschutzordnung - Regeln für das Erstellen und das Aushängen

Die Brandschutzordnung ist eine zusammenfassende Regelung für das Verhalten von Personen innerhalb eines Gebäudes oder Betriebes im Brandfall sowie für Maßnahmen, die Brände verhüten sollen.
  • Teil A besteht aus dem Aushang mit schlagwortartigen Anweisungen beziehungsweise Hinweisen und ergänzenden graphischen Sicherheitszeichen zur Brandverhütung und für das Verhalten im Brandfall.
  • Teil B (für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) richtet sich an die Personen (z. B. Bewohner, Beschäftigte), die sich nicht nur vorübergehend in einer baulichen Anlage aufhalten.
  • Teil C (für Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben) richtet sich an Personen, denen über ihre allgemeinen Pflichten hinaus besondere Aufgaben im Brandschutz übertragen sind (z. B. Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsingenieure).
Für diese Norm ist das Gremium NA 031-04-02 AA "Bauliche Anlagen und Einrichtungen" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN 14096:

Seite
Änderungen 3
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Bezeichnung 4
5 Allgemeines 5
6 Brandschutzordnung Teil A (Aushang) 5
7 Brandschutzordnung Teil B 8
8 Brandschutzordnung Teil C 10
Anhang A (informativ) Erläuterungen und Muster-Brandschutzordnung Teil A (Aushang) 14

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 14096 im Originaltext:

Änderungen DIN 14096

Gegenüber DIN 14096-1:2000-01, DIN 14096-2:2000-01 und DIN 14096-3:2000-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:Normteile zusammengelegt;Anforderung der Prüfung mindestens alle 2 Jahre durch eine fachkundige Person aufgenommen, um Brandschutzor ...

5 Allgemeines - Brandschutzordnung

Seite 5, Abschnitt 5
Auszug ist Ersatz für   DIN 14096-1 [2000-01]
5.1 Eine Brandschutzordnung besteht grundsätzlich aus den Teilen A, B und C:Teil A (Aushang) richtet sich an alle Personen (z. B. Bewohner, Beschäftigte, Mitarbeiter von Fremdfirmen, Besucher), die sich in einer baulichen Anlage aufhalten (Regeln f ...

6 Brandschutzordnung Teil A

Seite 5 ff., Abschnitt 6
Auszug ist Ersatz für   DIN 14096-1 [2000-01]
6.1 Anforderungen. 6.1.1 Für die Brandschutzordnung Teil A ist mindestens das Format A4 nach DIN EN ISO 216 zu verwenden. Teil A muss mit einem 10 mm breiten Rand in Farbe Rot versehen sein. Wird die Brandschutzordnung Teil A vergrößert, so sind der...

7 Brandschutzordnung Teil B

Seite 8 ff., Abschnitt 7
Auszug ist Ersatz für   DIN 14096-2 [2000-01]
7.1 Allgemeines. Die jeweils aktuelle Brandschutzordnung Teil B sollte in Form von Merkblättern, Broschüren, in elektronischer Form usw. zur Verfügung gestellt werden. Es ist anzuraten, sich von jeder Person, die ein Exemplar des Teils B zur persönli ...

8 Brandschutzordnung Teil C

Seite 10 ff., Abschnitt 8
Auszug ist Ersatz für   DIN 14096-3 [2000-01]
8.1 Allgemeines. Die jeweils aktuelle Brandschutzordnung Teil C muss den Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben mindestens in Papierform übergeben werden. Es ist anzuraten, sich von jeder Person, die ein Exemplar des Teils C zur persönlichen Unt ...

Anhang A Erläuterungen und Muster - Brandschutzordnung Teil A

Seite 14 f., Abschnitt Anhang A
A.1 Erläuterungen. Neben allgemeinen Angaben und Festlegungen zu den Brandschutzordnungen Teil B und Teil C enthält die Norm Festlegungen für den Teil A einer Brandschutzordnung, der als Aushang (z. B. in Betrieben, Bürogebäuden, Wohngebäuden, Kaufhä ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 14096

Bautenschutz, Brandschutz, Brandschutzordnung, Feuerschutz
DIN 14096
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK