1. Norm
  2. DIN 14675-1
DIN 14675-1, Ausgabe 2018-04
Norm

DIN 14675-1 | 2018-04

Brandmeldeanlagen - Teil 1: Aufbau und Betrieb

Diese Norm legt Anforderungen für den Aufbau und Betrieb von Anlagen für die Brandentdeckung, Brandmeldung und Feueralarmierung in und um Gebäude unter besonderer Berücksichtigung der bauordnungsrechtlichen und feuerwehrspezifischen Anforderungen fest.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 031-02-06 AA „Planung, Instandhaltung, Montage - SpA zu CEN/TC 72/WG 11“ im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN 14675-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe und Abkürzungen
4 Phasen für den Aufbau und Betrieb von Brandmeldeanlagen
5 Erstellung des Brandmelde- und Alarmierungskonzeptes
6 Planung und Projektierung
6.1 Planung
6.2 Projektierung
7 Montage und Installation
8 Inbetriebsetzung
9 Abnahme
10 Betrieb
11 Instandhaltung
12 Änderung und Erweiterung bestehender Brandmeldeanlagen
13 Weitergehende Anforderungen für Sprachalarmanlagen
14 Änderung und Erweiterung bestehender Anlagen zur Sprachalarmierung
Anhang A (normativ) Feuerwehr-Schlüsseldepot
Anhang A.1 Allgemeines
Anhang A.2 Klassifizierung und Ausführung des Feuerwehr-Schlüsseldepots
Anhang A.3 Anforderungen an Einbau und Anschaltung von Feuerwehr-Schlüsseldepots
Anhang A.4 Zusätzliche optische Information
Anhang A.5 Freischaltelement
Anhang B (normativ) Ansteuereinrichtungen und Schnittstellen von Brandmeldesystemen für andere Systeme
Anhang C (informativ) Phasen für den Aufbau und den Betrieb von Brandmeldeanlagen und Sprachalarmanlagen
Anhang D (informativ) Brandschutz in Gebäuden
Anhang E (informativ) Kategorien für den Schutzumfang der Überwachung
Anhang F (informativ) Alarmierung
Anhang G (informativ) Inbetriebsetzung
Anhang H (informativ) Strukturen von Brandmeldesystemen
Anhang I (informativ) Beispiel für eine Feuerwehr-Laufkarte
Anhang J (informativ) Vertragliche Festlegungen für die Ersatzteilevorhaltung
Anhang K (informativ) Prüfplan für Brandmeldeanlagen
Anhang L (informativ) Beispiele für die Beschaltung
Anhang M (informativ) Muster für die Anlagenbeschreibung und Dokumentation
Anhang N (informativ) Muster für die Anlagenbeschreibung und Dokumentation bei Sprachalarmierung
Anhang O (informativ) Wesentliche Änderungen oder Erweiterungen
Anhang P (informativ) Hinweise zu Anschlussbedingungen der Feuerwehren

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 14675-1 im Originaltext:

Änderungen DIN 14675-1

Gegenüber DIN 14675:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: DIN 14675:2012-04 wurde in zwei Teile unterteilt; Abschnitt 2 „Normative Verweisungen“ wurde aktualisiert; die Abschnitte hinsichtlich der „Bewertung der Konformität“ wurden – sow ...

1 Anwendungsbereich DIN 14675-1

Seite 8, Abschnitt 1
Diese Norm gilt zusammen mit den Normen der Reihe DIN EN 54, DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1), DIN VDE 0833-2 (VDE 0833-2) und DIN VDE 0833-4 (VDE0833-4). Diese Norm legt Anforderungen für den Aufbau und Betrieb von Anlagen für die Brandentdeckung, Brandm ...

3 Begriffe DIN 14675

Seite 9 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN 54 (alle Teile), DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1), DIN VDE 0833-2 (VDE 0833-2), DIN VDE 0833-4 (VDE 0833-4), DIN 14661, DIN 14662, DIN 14664 und die folgenden Begriffe: 3.1 alarmauslösende ...

4 Phasen für Aufbau und Betrieb - Brandmeldeanlagen

Seite 11 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Die einzelnen Phasen für den Aufbau und Betrieb sind in Bild 1 dargestellt. Die Ausführungen der DIN EN 16763 wurden übernommen. Die Phasen, die in der DIN EN 16763 aufgeführt werden, werden in dieser Norm durch technische Inhalte be ...

5 Konzept - Brandmeldeanlagen

Seite 13 ff., Abschnitt 5
5.1 Schutzziele. Der Einsatz einer BMA/SAA muss mit den Maßnahmen des vorbeugenden und des abwehrenden Brandschutzes Bestandteil des Brandschutzkonzeptes für ein Gebäude sein. Nur die Gesamtheit dieser Maßnahmen kann die Brandschutzwirkung für Person ...

6.1 Planung - Brandmeldeanlagen

Seite 16 f., Abschnitt 6.1
6.1.1 Allgemeines. Grundlage für die Planung ist das nach Abschnitt 5 festgelegte Brandmelde- und Alarmierungskonzept. Ziele der Planung sind u. a. die Festlegung von Meldebereichen sowie der Art und Anordnung der Brandmelder, Signalgeber und/oder L ...

6.2 Projektierung - Brandmeldeanlagen

Seite 17 ff., Abschnitt 6.2
6.2.1 Allgemeines. Grundlage für die Projektierung ist das nach Abschnitt 5 festgelegte Brandmelde- und Alarmierungskonzept sowie die Planung. Die Projektierung der BMA bzw. der SAA im Rahmen der Werk- und Montageplanung muss unter Berücksichtigung v ...

7 Montage, Installation - Brandmeldeanlagen

Seite 20 ff., Abschnitt 7
7.1 Allgemeines. Montage und Installation der BMA muss nach der in Abschnitt 5.6 , Abschnitt 6.1.5 bzw. Abschnitt 6.2.12 festgelegten Dokumentation ausgeführt werden. 7.2 Anordnung und Montage der Geräte. 7.2.1 Allgemeines. Jede Abweichung von der Do ...

8 Inbetriebsetzung - Brandmeldeanlagen

Seite 24, Abschnitt 8
8.1 Allgemeines. Die Inbetriebsetzung der installierten BMA setzt die vollständige und mängelfreie Montage aller Bestandteile einschließlich der Installation des Leitungsnetzes voraus, wie diese in den Planungsunterlagen nach Abschnitt 5.6 und den Au ...

9 Abnahme - Brandmeldeanlagen

Seite 25 f., Abschnitt 9
9.1 Allgemeines. Der Abnahme einer BMA muss die mängelfreie Inbetriebsetzung der BMA vorausgehen. Die Abnahme kann nur erfolgen, wenn die Betriebsbereitschaft der Anlage zur Abnahme mit Vorlage des Inbetriebsetzungsprotokolls (siehe Abschnitt 8.3) un ...

10 Betrieb - Brandmeldeanlagen

Seite 26 ff., Abschnitt 10
10.1 Allgemeines. BMA sind nach DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1), DIN VDE 833-2 (VDE 0833-2) sowie den nachfolgenden Vorgaben zu betreiben. Der Auftraggeber oder Betreiber der BMA ist für die Fortschreibung der Alarmorganisation nach Abschnitt 5.5 sowie ...

11 Instandhaltung - Brandmeldeanlagen

Seite 29 ff., Abschnitt 11
11.1 Allgemeines. Dieser Abschnitt gilt für die Instandhaltung der BMA und der von der BMA anzusteuernden Brandfallsteuerungen. Gewerke übergreifende Instandhaltungsmaßnahmen (einschließlich Störungsbeseitigungen) sind von dem Instandhalter der BMA u ...

12 Änderung und Erweiterung - Brandmeldeanlagen

Seite 33 ff., Abschnitt 12
12.1 Allgemeines. Bei wesentlichen Änderungen oder Erweiterungen an bestehenden BMA muss je nach Ausführung der Arbeiten die gesamte BMA dem aktuellen Stand der Normen angepasst werden. ANMERKUNG Der Anhang O führt unter a 1) bis a 3) und in b) beisp ...

Anhang A.1 Allgemeines - Feuerwehr-Schlüsseldepots

Seite 39, Abschnitt Anhang A.1
Der gewaltfreie Zutritt und die Zufahrt zu allen mit Brandmeldern bzw. selbsttätigen Löschanlagen geschützten Räumen ist bei Brandalarm durch Personal mit Schlüsselgewalt rund um die Uhr vom Betreiber der BMA sicherzustellen. Siehe DIN VDE 0833-2 (VD ...

Anhang A.2 Klassifizierung, Ausführung - Feuerwehr-Schlüsseldepots

Seite 39 f., Abschnitt Anhang A.2
A.2.1 Klassifizierung. Die Einteilung der FSD erfolgt in drei Klassen. Klasse 1: Geringes Risiko FSD 1. Dient zur Verwahrung von Objektschlüsseln (nur Einzelschlüssel mit Einzelschließungen, keine Generalschlüssel), hat jedoch keine Anbindung an die ...

Anhang A.3 Einbau, Anschaltung - Feuerwehr-Schlüsseldepots

Seite 40 ff., Abschnitt Anhang A.3
A.3.1 Innentürschließung. Schließung und Schlüssel der Innentür von FSD 2 und FSD 3 dürfen nur ausschließlich für diese Innentüren verwendet werden. A.3.2 Anbringungsort. Das FSD muss in unmittelbarer Nähe (Umkreis von etwa 5 m) vor dem/der von der F ...

Anhang A.4 Zusätzliche optische Information - Feuerwehr-Schlüsseldepots

Seite 42, Abschnitt Anhang A.4
Wird ein FSD eingebaut, so darf in Absprache mit der jeweils zuständigen Feuerwehr ein zusätzliches optisches Informationselement angebracht werden, mit dem angezeigt wird, dass sich die B ...

Anhang A.5 Freischaltelement - Feuerwehr-Schlüsseldepots

Seite 42, Abschnitt Anhang A.5
Wird ein FSD 2 oder FSD 3 eingebaut, so darf in Absprache mit der jeweils zuständigen Feuerwehr ein FSE vorgesehen werden. Das FSE muss von einer verantwortlichen Person der Feuerwehr betätigt werden, wie ein ...

Anhang D Brandschutz in Gebäuden - Brandmeldeanlagen

Seite 46 ff., Abschnitt Anhang D
D.1 Allgemeines. Den zuständigen Fachplanern von Gebäuden stellt sich die Aufgabe des Brandschutzes (siehe Bild D.1) heute nicht mehr als eigenständige Lösung ihres Gewerkes, sondern als integraler Bestandteil eines individuellen Brandschutzkonzeptes ...

Anhang I Beispiel - Feuerwehr-Laufkarte

Seite 59 ff., Abschnitt Anhang I
In Bild I.1 bis Bild I.4 si ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 14675-1

Brandmeldeanlage, Feuerwehrlaufkarte, Feuerwehr-Laufkarte, Laufkarte, Schlüsseldepot
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK