1. Norm
  2. DIN 18015-4
DIN 18015-4, Ausgabe 2014-05
Norm

DIN 18015-4 | 2014-05

Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 4: Gebäudesystemtechnik

Diese Norm gilt für zu errichtende Wohngebäude und Gebäude mit Büro- oder ähnlicher Nutzung (z. B. Kleingewerbe, Arztpraxen), die mit Gebäudesystemtechnik ausgestattet oder für diese vorbereitet werden. Sie gilt sinngemäß auch für bestehende Gebäude. Sie beschreibt, welche Festlegungen zwischen Bauherr (Auftraggeber) und Planer der elektrischen Anlage getroffen werden müssen und legt Mindestanforderungen zur Installation der BUS-Technik fest. Bei der Planung von Gebäudesystemtechnik ist es zweckmäßig, mögliche Nutzungsänderungen zu berücksichtigen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-85 AA "Elektrische Anlagen in Wohngebäuden" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN 18015-4:

Seite
Änderungen 3
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe 6
4 Installationsgrundsätze 8
5 Betriebsfunktionen und Funktionsbereiche 11
5.1 Beleuchtung 11
5.2 Zusätzliche Schaltfunktionen 13
5.3 Sonnenschutz, Torsteuerung, Fensterantriebe 13
5.4 Heizen, Lüften, Kühlen 15
5.5 Sicherheit 16
5.6 Energiemanagement 17
6 Anzeige- und Bedieneinrichtungen 18
7 Schnittstellen 19
Anhang A (informativ) Konfigurations- und Adressierungsschema 20
Anhang B (informativ) Anwendungshinweise für die Planung, Beispiele 25

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18015-4 im Originaltext:

Änderungen DIN 18015-4

Gegenüber DIN 18015-4:2010-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Aktualisierung der Begriffe; Kon ...

1 Anwendungsbereich DIN 18015-4

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Norm gilt für zu errichtende Wohngebäude und Gebäude mit Büro- oder ähnlicher Nutzung (z. B Kleingewerbe, Arztpraxen), die mit Gebäudesystemtechnik ausgestattet oder für diese vorber ...

3 Begriffe DIN 18015-4

Seite 6 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200) und die folgenden Begriffe. 3.1 Aktor Gerät, das Informationen empfangen, verarbeiten und Funktionen ausführen kann. BEISPIELE Schaltaktor, Binärausgang, Dimm ...

4 Installationsgrundsätze - Gebäudesystemtechnik

Seite 8 ff., Abschnitt 4
4.1 Einfluss der Gebäudesystemtechnik auf die Leitungsinstallation. Für die Gebäudesystemtechnik legt DIN EN 50090 die Systemeigenschaften für die Datenübertragung über leitungslose und leitungsgebundene Medien fest. Für leitungslose Datenübertragung ...

5.1 Beleuchtung - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 11 f., Abschnitt 5.1
Anzahl und Anordnung der Schaltstellen (Bedien- und Steuerstellen zum z. B. Schalten, Dimmen, Bewegungsmelden) und Beleuchtungsanschlüsse sind nach DIN 18015-2 zu planen. Beleuchtungsanschlüsse werden dabei schalt- und/oder dimmbar ausgeführt. Für be ...

5.2 Zusätzliche Schaltfunktionen - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 13, Abschnitt 5.2
Separat schaltbare Steckdosen und schaltbare Gerätestromkreise sind dort vorzusehen, wo Medienschwerpunkte (z. B. Heimbüro, Unterhaltungsgeräte, K ...

5.3 Sonnenschutz, Torsteuerung, Fensterantriebe - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 13 f., Abschnitt 5.3
5.3.1 Allgemeines. Wenn motorische Antriebe für Sonnenschutz, Torsteuerung und Fensterantriebe vorgesehen sind, sind nachfolgende Anforderungen zu erfüllen. 5.3.2 Sonnenschutz (Jalousien, Markisen, Rollläden). Jalousien, Markisen, Rollläden und ander ...

5.4 Heizen, Lüften, Kühlen - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 15, Abschnitt 5.4
Wird die Gebäudesystemtechnik zur Steuerung oder Regelung von Heizung, Lüftung oder Klimatisierung genutzt, sind nachfolgende Anforderungen zu erfüllen. Bei der Planung ist zu berücksichtigen, ob nur eine raumbezogene Regelung realisiert werden soll ...

5.5 Sicherheit - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 16 f., Abschnitt 5.5
5.5.1 Zutrittskontrolle. Wird die Gebäudesystemtechnik mit einer Schnittstelle zu einem Zutrittskontrollsystem oder Geräten zur Zutrittsberechtigung bzw. -kontrolle geplant, sind nachfolgende Anforderungen zu erfüllen. Bei der Planung ist festzulegen ...

5.6 Energiemanagement - Gebäudesystemtechnik; Funktionen

Seite 17 f., Abschnitt 5.6
Energiemanagement dient dazu, einen gewünschten Nutzen mit möglichst wenig Energieeinsatz unter optimalen Kosten zu erreichen. Dazu muss die Elektroinstallation und Gebäudesystemtechnik entsprechend geplant werden. Bei der Planung zum Energiemanageme ...

6 Anzeige- und Bedieneinrichtungen - Gebäudesystemtechnik

Seite 18 f., Abschnitt 6
Die Anzeige- und Bedieneinrichtungen dienen dem Nutzer, sich sehr umfassend über den Zustand der einzelnen Anwendungen zu informieren und eine Vielzahl von Funktionen ausführen zu können. ANMERKUNG 1 Die Anzeige- und Bedieneinrichtungen können sein: ...

7 Schnittstellen - Gebäudesystemtechnik

Seite 19, Abschnitt 7
Schnittstellen dienen der funktionalen Verbindung unterschiedlicher Gewerke und Systeme. Bei der Planung ist festzulegen, ob die Gebäudesystemtechnik Schnittstellenverbindungen zu folgenden Systemen erhalten soll: Übergabezähler; ...

Verwandte Normen zu DIN 18015-4 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18015-4

Beschattung, Elektroarbeiten, Elektroinstallation, Gebäudesystemtechnik, Sonnenschutz
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK